Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

user1234

15.07.2019,
21:04
 

Suche Dioden, die mit nem 40kHz-Sinus klarkommen? (Elektronik)

Guten Abend!

Ich suche schon seit längerer Zeit eine passende Diode, welche mir einen 40kHz-Sinus auf eine Halbwelle reduziert. Auch habe ich schon mal hier im Forum nach Dioden gefragt, die mit solchen hohen Frequenzen umgehen können - aber die vorgeschlagenen funktionierten nicht oder ich konnte sie nirgendwo kaufen.

Ausprobiert habe ich schon eine Menge Dioden, aber die lassen den Sinus einfach durch - das Signal nach den Dioden sieht meist genau so aus, wie das Signal davor, nur ggf. etwas verringert in der Amplitude. Verstehen kann ich das nicht ganz, gibts denn gar keine Dioden, die mit meinen Anforderungen umgehen können?

Das Bild zeigt deutlich, was ich gerne hätte - vielleicht fällt jemand noch die eine oder andere Diode ein, die ich testen könnte:

JBE(R)

bei mir zu hause,
15.07.2019,
21:18
(editiert von JBE
am 15.07.2019 um 21:20)


@ user1234

Suche Dioden, die mit nem 40kHz-Sinus klarkommen?

» Guten Abend!
»
» Ich suche schon seit längerer Zeit eine passende Diode, welche mir einen
» 40kHz-Sinus auf eine Halbwelle reduziert. Auch habe ich schon mal hier im
» Forum nach Dioden gefragt, die mit solchen hohen Frequenzen umgehen können
» - aber die vorgeschlagenen funktionierten nicht oder ich konnte sie
» nirgendwo kaufen.
»
» Ausprobiert habe ich schon eine Menge Dioden, aber die lassen den Sinus
» einfach durch - das Signal nach den Dioden sieht meist genau so aus, wie
» das Signal davor, nur ggf. etwas verringert in der Amplitude. Verstehen
» kann ich das nicht ganz, gibts denn gar keine Dioden, die mit meinen
» Anforderungen umgehen können?
»
» Das Bild zeigt deutlich, was ich gerne hätte - vielleicht fällt jemand noch
» die eine oder andere Diode ein, die ich testen könnte:
»
»

Schottky-Dioden ist das Zauberwort.

Vielleicht MBR 3060 und konsorten.

Bedenke das Dioden eine Flussspannung haben, die ist ab zu ziehen von der Spannung.

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:

xy(R)

E-Mail

15.07.2019,
21:20

@ JBE

Suche Dioden, die mit nem 40kHz-Sinus klarkommen?

» Schottky-Dioden ist das Zauberwort.

Muss nicht Schottky sein, schnelle normale Diode reicht auch, sind ja nur 40kHz Sinus.

Hartwig(R)

15.07.2019,
21:32
(editiert von Hartwig
am 15.07.2019 um 21:37)


@ user1234

Suche Dioden, die mit nem 40kHz-Sinus klarkommen?

Hallo,
z.B. MUR3040 (Si fast Recovery) oder DSA30I100PA (Schottky). Wie gesagt wurde - 40kHz ist ja nicht wirklich schnell. Wie hast Du denn festgestellt, dass die nicht richtig sperren? Unter Last? Oder Oszi aus Versehen auf AC eingestellt ? Ich tippe auf Messfehler!
Die Sperrschichtkapazität wäre da ( wie bei jeder Diode) zu berücksichtigen. Das sind ja nun wirklich keine besonderen Anforderungen.
Grüße
Hartwig

JBE(R)

bei mir zu hause,
15.07.2019,
21:39

@ xy

Suche Dioden, die mit nem 40kHz-Sinus klarkommen?

» » Schottky-Dioden ist das Zauberwort.
»
» Muss nicht Schottky sein, schnelle normale Diode reicht auch, sind ja nur
» 40kHz Sinus.

Auch wieder wahr, zudem es auch nur ein Sinus ist, so zu sagen Diodenfreundlich :-D

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:

user1234

15.07.2019,
21:52

@ Hartwig

Suche Dioden, die mit nem 40kHz-Sinus klarkommen?

» Hallo,
» z.B. MUR3040 (Si fast Recovery) oder DSA30I100PA (Schottky). Wie gesagt
» wurde - 40kHz ist ja nicht wirklich schnell. Wie hast Du denn festgestellt,
» dass die nicht richtig sperren? Unter Last? Oder Oszi aus Versehen auf AC
» eingestellt ? Ich tippe auf Messfehler!
» Die Sperrschichtkapazität wäre da ( wie bei jeder Diode) zu
» berücksichtigen. Das sind ja nun wirklich keine besonderen Anforderungen.
» Grüße
» Hartwig

Naja, ich messe einfach die Spannung am (wie am Bild gezeigten) Widerstand (2 Ohm Last) mit nem Oszi. Und ja, das Oszi steht auf "DC" beim Input, sonst hab ich nix besonderes eingestellt. Schließe ich das Oszi an nem Signalgenerator, kann ich dort z.B. auch klare DC-Signale messen, also das Oszi, denke ich passt.

Wo bekomme ich die MUR3040, DSA30I100PA oder MBR3060 her? Beim Conrad, Reichelt & co. gibts die nicht?

LG!

JBE(R)

bei mir zu hause,
15.07.2019,
22:09
(editiert von JBE
am 15.07.2019 um 22:16)


@ user1234

Suche Dioden, die mit nem 40kHz-Sinus klarkommen?

» » Hallo,
» » z.B. MUR3040 (Si fast Recovery) oder DSA30I100PA (Schottky). Wie gesagt
» » wurde - 40kHz ist ja nicht wirklich schnell. Wie hast Du denn
» festgestellt,
» » dass die nicht richtig sperren? Unter Last? Oder Oszi aus Versehen auf
» AC
» » eingestellt ? Ich tippe auf Messfehler!
» » Die Sperrschichtkapazität wäre da ( wie bei jeder Diode) zu
» » berücksichtigen. Das sind ja nun wirklich keine besonderen
» Anforderungen.
» » Grüße
» » Hartwig
»
» Naja, ich messe einfach die Spannung am (wie am Bild gezeigten) Widerstand
» (2 Ohm Last) mit nem Oszi. Und ja, das Oszi steht auf "DC" beim Input,
» sonst hab ich nix besonderes eingestellt. Schließe ich das Oszi an nem
» Signalgenerator, kann ich dort z.B. auch klare DC-Signale messen, also das
» Oszi, denke ich passt.
»
» Wo bekomme ich die MUR3040, DSA30I100PA oder MBR3060 her? Beim Conrad,
» Reichelt & co. gibts die nicht?
»
» LG!

Hier haste eine Auswahl

https://www.reichelt.de/gleichrichterdiode-600-v-60-a-to-247ad-dsei-60-06a-p95395.html?&trstct=pos_6

Ok mit Kanonen auf Spatzen geschossen :-D

Eine Alternative währe da noch, einen geeigneten Transistor als Diode Schalten.

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
15.07.2019,
22:17
(editiert von matzi682015
am 15.07.2019 um 22:18)


@ JBE

Suche Dioden, die mit nem 40kHz-Sinus klarkommen?

» » » Hallo,
» » » z.B. MUR3040 (Si fast Recovery) oder DSA30I100PA (Schottky). Wie
» gesagt
» » » wurde - 40kHz ist ja nicht wirklich schnell. Wie hast Du denn
» » festgestellt,
» » » dass die nicht richtig sperren? Unter Last? Oder Oszi aus Versehen auf
» » AC
» » » eingestellt ? Ich tippe auf Messfehler!
» » » Die Sperrschichtkapazität wäre da ( wie bei jeder Diode) zu
» » » berücksichtigen. Das sind ja nun wirklich keine besonderen
» » Anforderungen.
» » » Grüße
» » » Hartwig
» »
» » Naja, ich messe einfach die Spannung am (wie am Bild gezeigten)
» Widerstand
» » (2 Ohm Last) mit nem Oszi. Und ja, das Oszi steht auf "DC" beim Input,
» » sonst hab ich nix besonderes eingestellt. Schließe ich das Oszi an nem
» » Signalgenerator, kann ich dort z.B. auch klare DC-Signale messen, also
» das
» » Oszi, denke ich passt.
» »
» » Wo bekomme ich die MUR3040, DSA30I100PA oder MBR3060 her? Beim Conrad,
» » Reichelt & co. gibts die nicht?
» »
» » LG!
»
» Hier haste eine Auswahl
»
» https://www.reichelt.de/gleichrichterdiode-600-v-60-a-to-247ad-dsei-60-06a-p95395.html?&trstct=pos_6
»
» Ok mit Kanonen auf Spatzen geschossen :-D
»
» Eine Alternative währe da noch, einen geeigneten Transistor als Diode
» Schalten.

welche nimmt man da, die BE- oder BC-Diode? Oder tut man da E und C zusammenschließen?

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

JBE(R)

bei mir zu hause,
15.07.2019,
22:32

@ matzi682015

Suche Dioden, die mit nem 40kHz-Sinus klarkommen?

» » » » Hallo,
» » » » z.B. MUR3040 (Si fast Recovery) oder DSA30I100PA (Schottky). Wie
» » gesagt
» » » » wurde - 40kHz ist ja nicht wirklich schnell. Wie hast Du denn
» » » festgestellt,
» » » » dass die nicht richtig sperren? Unter Last? Oder Oszi aus Versehen
» auf
» » » AC
» » » » eingestellt ? Ich tippe auf Messfehler!
» » » » Die Sperrschichtkapazität wäre da ( wie bei jeder Diode) zu
» » » » berücksichtigen. Das sind ja nun wirklich keine besonderen
» » » Anforderungen.
» » » » Grüße
» » » » Hartwig
» » »
» » » Naja, ich messe einfach die Spannung am (wie am Bild gezeigten)
» » Widerstand
» » » (2 Ohm Last) mit nem Oszi. Und ja, das Oszi steht auf "DC" beim Input,
» » » sonst hab ich nix besonderes eingestellt. Schließe ich das Oszi an nem
» » » Signalgenerator, kann ich dort z.B. auch klare DC-Signale messen, also
» » das
» » » Oszi, denke ich passt.
» » »
» » » Wo bekomme ich die MUR3040, DSA30I100PA oder MBR3060 her? Beim Conrad,
» » » Reichelt & co. gibts die nicht?
» » »
» » » LG!
» »
» » Hier haste eine Auswahl
» »
» »
» https://www.reichelt.de/gleichrichterdiode-600-v-60-a-to-247ad-dsei-60-06a-p95395.html?&trstct=pos_6
» »
» » Ok mit Kanonen auf Spatzen geschossen :-D
» »
» » Eine Alternative währe da noch, einen geeigneten Transistor als Diode
» » Schalten.
»
» welche nimmt man da, die BE- oder BC-Diode? Oder tut man da E und C
» zusammenschließen?

B nach C für hohen Durchlassstrom und niedrige Sperrspannung , B nach E geringer Durchlassstrom und hoher Sperspannung, eignet sich gut zur Rauscherzeugung,
und es gibt soviel ich weiss noch einen Zenereffekt.

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:

Altgeselle(R)

E-Mail

15.07.2019,
22:34

@ user1234

Suche Dioden, die mit nem 40kHz-Sinus klarkommen?

» Das Bild zeigt deutlich, was ich gerne hätte - vielleicht fällt jemand noch
» die eine oder andere Diode ein, die ich testen könnte:
»
»

Hallo,
unter der Voraussetzung, dass
- die Masse des Oszilloskops an der Kathode der Diode angeschlossen ist,
- der Minuspol des Verstärker-Ausgangs an der Anode liegt,
- Minuspol und Masse an Schutzerde liegen und somit verbunden sind,
ist die Diode kurzgeschlossen. Dann zeigt das Oszilloskop Wechselspannung.
Grüße
Altgeselle

user1234

16.07.2019,
10:52

@ Altgeselle

Suche Dioden, die mit nem 40kHz-Sinus klarkommen?

» » Das Bild zeigt deutlich, was ich gerne hätte - vielleicht fällt jemand
» noch
» » die eine oder andere Diode ein, die ich testen könnte:
» »
» »
»
» Hallo,
» unter der Voraussetzung, dass
» - die Masse des Oszilloskops an der Kathode der Diode angeschlossen ist,
» - der Minuspol des Verstärker-Ausgangs an der Anode liegt,
» - Minuspol und Masse an Schutzerde liegen und somit verbunden sind,
» ist die Diode kurzgeschlossen. Dann zeigt das Oszilloskop Wechselspannung.
»
» Grüße
» Altgeselle

OK, danke, ich werde das auf jeden Fall mal überprüfen!!