Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Hans-Jürgen Tiefenbach

E-Mail

13.07.2019,
16:43
 

LEDs für Modelleisenbahn (Elektronik)

Hallo Zusammen!

Ich habe von einem Freund beleuchtete Autos in Spur N (1:160) geschenkt
bekommen. Die sind allerdings ohne jegliche Angaben über die verwendeten
LEDs. Wie kann ich feststellen, mit wieviel Volt ich diese betreiben
kann? Die komplette Beleuchtung (alles LEDs) auf der Modellbahn habe ich über einen
Standardtrafo (14 bis 16 V) und das Viessmann Powermodul laufen. Schön
wenn jemand helfen könnte.

Viele Grüße von Hans-Jürgen

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
13.07.2019,
18:00

@ Hans-Jürgen Tiefenbach

LEDs für Modelleisenbahn

» Hallo Zusammen!
»
» Ich habe von einem Freund beleuchtete Autos in Spur N (1:160) geschenkt
» bekommen. Die sind allerdings ohne jegliche Angaben über die verwendeten
» LEDs. Wie kann ich feststellen, mit wieviel Volt ich diese betreiben
» kann? Die komplette Beleuchtung (alles LEDs) auf der Modellbahn habe ich
» über einen
» Standardtrafo (14 bis 16 V) und das Viessmann Powermodul laufen. Schön
» wenn jemand helfen könnte.

Es beginnt erstmal damit, dass man verstehen muss, dass eine LED strom- und nicht spannungsgesteuert werden muss.

Eine LED, auf deutsch LEUCHT-DIODE, ist eine spezielle Diode. Darum, eine LED muss geschaltet (gesteuert) werden wie eine Diode. Mit einem Strom. Will man mit Spannung steuern oder auch nur schalten, muss in Serie zur LED ein Widerstand geschaltet werden, der den Strom begrenzt. Soviel mal zur Einleitung.

Das Elektronik-Kompendium (das ELKO) bietet Dir passende Grundlagen. So auch für den praktischen Umgang mit LEDs:

. . . . . "LED - Leuchtdioden"
. . . . . . . http://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0201111.htm

Viel Spass und neue Erkenntnisse beim Lesen.

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

0815dau(R)

Österreich,
13.07.2019,
22:11
(editiert von 0815dau
am 13.07.2019 um 22:14)


@ schaerer

LEDs für Modelleisenbahn

Also ich mach es Dir einfacher, denn schon auf Grund deiner Fragestellung nehme ich mal an, dass du mit Elektronik
nicht allzuviel am Hut hast. LED´s benötigen einen Strom je nach Type und Baujahr zwischen 5 und 20mA ... kann
auch etwas mehr oder weniger sein. Damit dieser Strom fließen kann, musst Du (bei Standard-Leds) eine Spannung
zwischen 1,2 und 2,0 Volt anlegen, weniger ist manchmal möglich, mehr eher nicht.
Um sicher zu gehen, fang mit weniger Spannung an, dann kann nix passieren. Wenn dein Netzteil jetzt also 16 Volt
Gleichstrom liefert, musst Du rund 14 Volt verbraten - mit sagen wir mal 10mA -> ergibt einen Vorwiderstand lt. Herrn
Ohm von 1.400 Ohm, nimm also irgendwas zwischen 1K5 und 1K2 und diel LED sollte leuchten .... wenn nicht,
+ und - vertauschen, wenn dann auch nicht, ist die LED kaputt ... oder das Netzteil ... :-)

--
"Unendlich ist nur das Universum und die Dummheit der Menschen, wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin" ALBERT EINSTEIN