Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Andi1234

E-Mail

25.05.2019,
20:14
 

Optokoppler Alternative (Bauelemente)

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer Alternative für Optokoppler (20mA). https://www.reichelt.de/optokoppler-ltv-847-p76176.html

Das Bauteil sollte galvanisch trennen und einen möglichst hohen Eingangswiderstand haben. Die Bauform spielt eine sekundäre Rolle, da ich wahrscheinlich eine Adapterplatine für anstelle des verbauten LTV847 benötige.

Das Eingangssignal müsste ich erst galvanisch trennen bevor ich es verstärken kann, da mir zu wenig Strom zur Verfügung steht.


Danke für Euere Hilfe & Grüße aus Franken
Andi

xy(R)

E-Mail

25.05.2019,
20:18

@ Andi1234

Optokoppler Alternative

Trennverstärker / Isolation Amplifier

der olle Michi(R)

im Norden,
26.05.2019,
02:30
(editiert von der olle Michi
am 26.05.2019 um 10:43)


@ Andi1234

Optokoppler Alternative

Moin Andi,

» ich bin auf der Suche nach einer Alternative für Optokoppler (20mA).
» https://www.reichelt.de/optokoppler-ltv-847-p76176.html
»
» Das Bauteil sollte galvanisch trennen und einen möglichst hohen
» Eingangswiderstand haben. Die Bauform spielt eine sekundäre Rolle, da ich
» wahrscheinlich eine Adapterplatine für anstelle des verbauten LTV847
» benötige.
Galvanisch trennen ist die ursprüngliche Aufgabe und Eigenschaft eines Optokopplers ... :-P

EDIT:
Magst du keine OK? Oder kann ein OK deine Wünsche nicht erfüllen?

Natürlich gibt's auch andere Möglichkeiten (eine wurde bereits in "äußerst überschwenglicher Form" genannt). Generell geht die galv. Trennung auch mit Übertragern (Trafos), per Licht (OK), akustisch (Lautsprecher-Mikrofon), mechanisch (im weitesten Sinne Relais), Strömung eines Mediums (Gas, Luft).

Wie sieht das zu übertragende Signal aus? DC oder AC, NF, HF ?
Wie gut muss die Kopplung bzw. Trennung sein (Potentiale)?
End of EDIT

» Das Eingangssignal müsste ich erst galvanisch trennen bevor ich es
» verstärken kann, da mir zu wenig Strom zur Verfügung steht.
Es wäre hilfreich zu erfahren, an welcher Stelle du wenig Strom verfügbar hast, entweder primär auf der Ansteuerungs- oder Sekundärseite? Welche Spannungen/Ströme?
Schaltbild?

ALLE Infos sofort helfen schnell, Salami-Taktik nicht wirklich... ;-)

Gruß
Michael

--
Grüße
Michael

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
26.05.2019,
12:39

@ der olle Michi

Salami-Taktik

» ALLE Infos sofort helfen schnell, Salami-Taktik nicht wirklich... ;-)

Immer dann wenn man sich von Politik(ern) distanziert, wird Deine edle Weisheit sofort klar.
Weiter machen so... :ok: :cool:

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

Andi1234

E-Mail

26.05.2019,
16:46

@ schaerer

Salami-Taktik

Ich greife von zwei Getränkeautomat Signale (5V DC) von Tastern und Endschalter ab.
Leider habe ich keinen Schaltplan des Automaten zur Hand.
Nachdem OK geht es auf einen 16Bit I2C I/O IC.

Andi1234

E-Mail

26.05.2019,
16:48

@ Andi1234

Salami-Taktik

» Ich greife von zwei Getränkeautomat Signale (5V DC) von Tastern und
» Endschalter ab.
» Leider habe ich keinen Schaltplan des Automaten zur Hand.
» Nachdem OK geht es auf einen 16Bit I2C I/O IC.

Ich bin der Meinung, dass mein 16 OK-Eingänge zu viel Strom brauchen.

Bin aktuell unterwegs und habe meinen Schaltplan nicht aufn Handy.

xy(R)

E-Mail

26.05.2019,
17:54

@ Andi1234

Salami-Taktik

» Ich bin der Meinung, dass mein 16 OK-Eingänge zu viel Strom brauchen.

Du wirst die Optokoppler nur falsch verwendet haben.