Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Sel(R)

Radebeul,
15.05.2019,
17:21

@ bigdie

NetObjetcsFusion

» » NOF war mal gut, aber jetzt ist es zu alt
» » es muss jeder selbst wissen was er macht
» » aber man muss sich auch informieren damit man auf dem stand von heute
» ist
» » und nicht den vor 15 jahren
» » Gruß
»
» Ich nehme immer noch Frontpage 2003 von Microsoft. Und ganz ehrlich. Die
» Homepage ist einfach und die kannst du mit jedem Browser anschauen, auch
» wenn du z.B. mit Noscript alle Scripte blockierst. Sie sieht auch auf allen
» Browsern gleich aus, egal, ob Chome oder Firefox oder Opera oder oder. Und
» wenn du mal nach bilderkarton suchst, dann kommt bilderkarton.de auf Platz
» 5 in der Suche von Google trotz der Dinosauriersoftware. Mir war damals
» selbst NOF zu kompliziert. Ich kann auch die Ganze Seite auf einen Rechner
» kopieren oder eine DVD und auch so ist sie lauffähig.
» Und was ich damals mal gelernt habe zu Modemzeiten: Die Startseite darf
» max. eine Ladezeit von 20s haben. Diese Weisheit wünsche ich mir ehrlich
» gesagt heute erst recht. Trotz schnellem Internet sitz man heute bei vielen
» Seiten ewig. Mitunter kommt ohne erlaubte Scripte auch gar nichts. Ist eher
» traurig die ganze Entwicklung finde ich.:-(
»
» PS. Frontpage hat sogar unten eine Anzeige für die Ladezeit einer Seite.
» Bei meiner Startseite steht da 2s mit einem 56kbps Modem.:-D

Klar, man knalle ein Bild von der Handykamera ohne Bearbeitung auf die Titelseite. Was solls, die vielleicht 10MB geht ja mit schnellem Internet noch. Und wer sich die Seite auf dem Handy ansieht, freut sich über das rasant schwindende Monatsvolumen. Ganz zu schweigen von der Ladezeit, wenn man mal nicht grade bombastischen Empfang hat. Dazu noch paar versteckte Werbelinks, wenns geht auch noch ein paar Banner mit Videos drinne - die perfekte Startseite!

Hab dich doch nicht so ;-)

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

bigdie(R)

15.05.2019,
20:11

@ Sel

NetObjetcsFusion

»
» Hab dich doch nicht so ;-)
Ich war früher bestimmt mal ein Nerd, obwohl es damals das Wort noch gar nicht gab;-) Aber irgendwie wird die ganze Entwicklung des Netzes und auch der ganzen Technik drum herum immer blöder. Das geht mit dem Betriebsystem los. Nach Win xp ging die Entwicklung für mich gefühlt in die völlig falsche Richtung. Der Höhepunkt ist die Win 10 Wanze, die ich nicht haben will. Beim Browser das Gleiche. Ich hatte früher mal den Internet Explorer. Und da konnte man wie bei allen Office Anwendungen von Microsoft die Symbolleisten ändern und auch Button vergrößern usw. Dann kam irgendwann ein IE mit neuem Design, bei dem das alles nicht mehr ging. Danach bin ich zum Firefox gewechselt. War ein paar Jahre super, bis auch dort die Designer zugeschlagen haben. War aber dann noch nicht so schlimm. Es gab dann Leute, die ein Adon programmiert haben, mit welchem man das alte Design wieder herstellen konnte. Also konnte ich meine Tab Leiste, die ich eigentlich am meisten brauche wieder unter die Adressleiste setzen. Das ging dann bis letztes Jahr. Da kam dann ein neuer Firefox, bei dem die alten Programmierschnittstellen weg fielen. Mit dem Ergebnis, das erst einmal die Hälfte aller Erweiterungen nicht mehr funktionierten und 2/3 der davon betroffenen Programmierer der Erweiterungen die Flinte ins Korn geworfen haben. Ich war schlau und hatte aut. Updates ausgeschalten. Und hab den Alten weiter benutzt. Das ging bis zum 4. Mai. Da haben die Mozilla Leute vergessen ein Zertifikat zu verlängern und fast alle Erweiterungen sowohl beim Alten und beim Neuen Firefox gingen nicht mehr. Für den Neuen gab es dann ein Update, aber für den Alten natürlich nicht. Ich war sauer, wollte eigentlich wie alle Anderen zu Chrome wechseln. Aber ich hab oft 50 Tabs geöffnet, das geht bei Chrome gar nicht. die werden dann ja immer kleiner. Beim Firefox kann man die Tableiste hin und her scrollen. Mal sehen, wann die das auch noch abschaffen, um genauso auszusehen wie Chrome. Spätestens dann bin ich dann endgültig weg. Und so ist das überall. Als ich 1998 oder 1999 im Internet war, da konnte ich mit dem Modem wunderbar bei Conrad bestellen und suchen. Und damals hatte man zumindest den Eindruck, das die Leute, die den Shop betreut oder programmiert haben auch Ahnung hatten vom Produkt. Wenn ich heute 100 Ohm in der Suche eingebe, warte ich 20s trotz schnellem Internet um dann von Fotopapier bis zum Lüftungskanal alles Mögliche angezeigt zu bekommen nur keinen 100 Ohm Widerstand.:-(

ollanner(R)

15.05.2019,
22:08

@ bigdie

NetObjetcsFusion

Ich lass das mal hier: https://twitter.com/darylginn/status/1053646859686809600

--
Gruß
Der Ollanner

Sel(R)

Radebeul,
16.05.2019,
09:03

@ bigdie

NetObjetcsFusion

Bei Conrad haben die voriges Jahr die Suchfunktion geändert, seitdem kann man die Suche vergessen. Man findet einfach nix mehr. Außer viel Promotion-Zeugs.

Wirklich störend ist, wenn bei vielen Shops während der Bestellung immer noch viel Werbung geladen werden muß. Da will man schon bei so einem Shop kaufen, da wollen die Betreiben dann auch noch mit Werbung Geld machen.

Reine Informationen findet man im Netz praktisch nicht mehr, im Vergleich zu allem anderen Scheiß. Vielleicht (gefühlt) 1% sind noch echte Informationen. Der Rest ist Porno, Werbung, Schickimicki, oder dieser Livestyle (oder eben wie das heute heißt). Testberichte kann man vergessen. Da bekommt irgendwer ein Gerät, testet das 10 Minuten und gibt seine Meinung ab. Für ne Zahnbürste mag die Zeit reichen, aber bestimmt nicht für eine Videokamera. Oder die Tester schreiben die Bedienanleitung ab, haben das gerät aber nie gesehen. Und ganz vorne im Test ist selbstverständlich das Gerät, dessen Hersteller oder Sponsor das meiste Geld bezahlt hat.

Ich weiß auch noch mit welchen Ideen und Vorstellungen das Internet gestartet ist. Waren gute Vorstellungen. Aber es ist wie mit allem: Davon ist absolut nichts mehr übrig geblieben.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

bigdie(R)

16.05.2019,
09:18

@ Sel

NetObjetcsFusion

» Bei Conrad haben die voriges Jahr die Suchfunktion geändert,
Das man bei Ohm einen Widerstand findet und bei µ einen Elko oder eine Drossel, das funktioniert bei Conrad schon seit 10 Jahren nicht mehr. Komischerweise geht es bei Pollin oder Reichelt und selbst bei Völkner, die ja zu Conrad gehören geht das. Nur bei Conrad bekommen die das nicht in die Reihe.