Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Katermerlin(R)

08.05.2019,
16:43
 

BOSE Solo TV-System defekt (Elektronik)

Habe hier ein defektes BOSE Solo TV-System (Mod 410376).
Es hat sich mit einem "Knacks" beim Start verabschiedet. Da absolut nichts mehr funktioniert, tippe ich auf das Schaltnetzteil.

Leider habe ich keinen Schaltplan, Fa. BOSE verweigert leider die Reparatur, die Herausgabe von Schaltplänen und Ersatzteilen und bietet ein Alternativsystem zum Austausch / Kauf an. Das kann ich aber nicht brauchen, weil es zu groß und mir zu teuer ist.

Wegschmeißen will ich das Teil aber noch nicht und einen Reparaturversuch unternehmen.

Ich hab schon das eine oder andere Schaltnetzteil repariert, aber hier weiß ich überhaupt nicht weiter. Kennt sich hier jemand mit sowas aus?
Hat jemand ggf. Schaltpäne?

Als Anlage Fotos von der Platine.

Vielen Dank für Tipps,

Wolfgang

Bei bedarf kann ich auch Detaillfotos anfertigen.




DirkFragt

30.06.2019,
00:51

@ Katermerlin

BOSE Solo TV-System defekt - Alternative Messungen

Hab das gleiche Gerät mit gleichem Fehler. Allerdings weichen meine Messungen von dem hier beschriebenen ab:
24V von Hauptnetzteil sind OK
6V über C777 (Foto in einem älteren Posting) sind OK
5V über C776 fehlen. Das IC daneben ist ein Spannungsregler, der über Pin 1 enabled wird. Hier liegt aber 0V an. Der uP hat also nicht eingeschaltet.
24V über den C neben L1302 fehlen ebenfalls. Auf der Unterseite der Platine sitzt ein MOSFET, der vermutlich die 24V für die Endstufen freischaltet.
Im Blechgehäuse (Foto) unten rechts Längsregler 1,8V (L117-18) ist OK
Darüber: Schaltregler 3,3V ist auch OK
oben rechts: Regler 1,25V ist auch OK
Beide Quarze schwingen in ihrer aufgedruckten Frequenz.
An Fernbedienungsempfänger (dreipoliges Bauteil neben der grünen LED) messe ich brauchbare Signale bei Betätigung der Fernbedienung.
An den Pins des länglichen großen ICs (RAM) sind digitale Signale messbar. Der Prozessor arbeitet also auch.

Ich würde sagen, die Stromversorgung des Digitalteils ist OK, aber der Prozessor reagiert nicht.

Vielleicht können meine Messungen weiterhelfen und es gibt neue Ideen für mich.
@Katermerlin: Wie ist der Stand bei Dir? Es ist ja seit vier Wochen hier ruhig geworden.

» Liest hier noch jemand mit?
» Hier Fotos von den Teilen unter dem Deckel:
»
»
» Da ist ein Bauteil (Rechts unten) das ich nicht identifizieren kann, der
» Momentan weiß ich überhaupt nicht weiter.
» Wie weiter oben geschildert, sollte bei betätigen der Fernsteuerung eine
» LED leuchten, es rührt sich aber nichts.

Katermerlin(R)

17.05.2019,
19:38

@ bigdie

BOSE Solo TV-System defekt

» Beim speichern öffnet sich so ein kleines Fenster. Und da kann man unten
» einen Haken setzen und die max. Dateigröße eintragen.
Ich meine mehr als 250kByte gehen nicht... Oder?

bigdie(R)

16.05.2019,
20:16
(editiert von bigdie
am 16.05.2019 um 20:16)


@ Katermerlin

BOSE Solo TV-System defekt

» Ich hab die Fotos bereits (mit IrfanView) auf 800x600 verkleinert, die
» Fotos sind von hausaus in jpg...
»
Beim speichern öffnet sich so ein kleines Fenster. Und da kann man unten einen Haken setzen und die max. Dateigröße eintragen.

Katermerlin(R)

16.05.2019,
18:16

@ xy

BOSE Solo TV-System defekt

» Ansonsten kann man provisorisch parallel zu den SMD-Elkos bedrahtete
» anlöten, nur testhalber.

Danke.

Ich probier mal Verschiedenes, kann etwas dauern.
Wie weiter oben beschrieben, ist der Defekt aufgetreten als ich ein Glasfaserkabel (Toslink) angeschlossen habe. Dieses Kabel hat aber keine galvanische Verbindung zu dem TV-Gerät, hab nachgemessen. Es hat geknackst, als ob ein Elko geplatzt oder eine Sicherung durchgebrannt wäre. Aber äußerlich ist nirgends etwas zu sehen, auch die zunächst verdächtigte Stromversorgung scheint i.O.zu sein...

xy(R)

E-Mail

14.05.2019,
20:32

@ Katermerlin

BOSE Solo TV-System defekt

» » Und die Schaltregler erkennt man an den Spulen.
»
» Wie kann ich diese überprüfen?

Am besten natürlich mit dem Oszi.

Ansonsten kann man provisorisch parallel zu den SMD-Elkos bedrahtete anlöten, nur testhalber.

Katermerlin(R)

14.05.2019,
20:23

@ xy

BOSE Solo TV-System defekt

» Und die Schaltregler erkennt man an den Spulen.

Wie kann ich diese überprüfen?

xy(R)

E-Mail

14.05.2019,
17:05

@ Katermerlin

BOSE Solo TV-System defekt

» Liest hier noch jemand mit?
» Hier Fotos von den Teilen unter dem Deckel:
»
»
»


Und die Schaltregler erkennt man an den Spulen.

Katermerlin(R)

14.05.2019,
16:59
(editiert von Katermerlin
am 14.05.2019 um 17:05)


@ Katermerlin

BOSE Solo TV-System defekt

Liest hier noch jemand mit?
Hier Fotos von den Teilen unter dem Deckel:


Da ist ein Bauteil (Rechts unten) das ich nicht identifizieren kann, der Oszi-Komponententester zeigt seltsame Formen.
Was könnte das sein?


Bei Interesse könnte ich mal Oszi-Fotos einstellen.

Momentan weiß ich überhaupt nicht weiter.
Wie weiter oben geschildert, sollte bei betätigen der Fernsteuerung eine LED leuchten, es rührt sich aber nichts.

Katermerlin(R)

11.05.2019,
11:02

@ Katermerlin

BOSE Solo TV-System defekt

» Könnte sein, daß ich das Problem jetzt gefunden hab...
Leider doch nicht. Die Diode ist i.O. Scheinbar ist parallel dazu eine Induktivität, die einen Kurzschluß vortäuscht...
Immerhin hab ich den Blechdeckel runtergekriegt. Ich stell demnächst hier ein Foto mit den Innereien ein

Katermerlin(R)

10.05.2019,
20:55

@ Katermerlin

BOSE Solo TV-System defekt

» Was kann ich da sonst noch messen? Evtl. die Diode D704...

Die hab ich jetzt in eingebautem Zustand mit dem Oszi-Komponententester geprüft.
Könnte sein, daß ich das Problem jetzt gefunden hab, aber ich bin mittlerweile vorsichtig geworden mit Euphorie...

Wenn da nicht parallel ein anderer Kurzschluß ist, ist die Diode hinüber. Ich löte das Teil morgen mal aus...
Es handelt sich um eine Schottky-Diode BA340A, 40 V, 3 A.

Sowas hab ich natürlich nicht zuhause, aber einen Fundus anderer Dioden.
Könnte ich zum Test eine andere Siliziumdiode mit ähnlichen Spezifikationen hernehmen?

Katermerlin(R)

10.05.2019,
20:26
(editiert von Katermerlin
am 11.05.2019 um 09:51)


@ xy

BOSE Solo TV-System defekt

» Dann gehts jetzt an die Schaltregler, die aus den 24V die nötigen
» Spannungen für das Digtalgemüse machen, die sind im mittleren Bereich der
» Platine, auch unter der Haube.

...Oh... Die Haube ist rundrum auf der Platine festgelötet, der Deckel draufgepunktet...
Wie soll ich den Deckel runterkriegen...

Katermerlin(R)

10.05.2019,
20:22

@ JBE

BOSE Solo TV-System defekt

» Vielleicht ist ja mittlerweile Funktion gegeben.

Leider nicht.
Ich hab jetzt alles so verbunden, wie es im Gehäuse eingebaut ist, auch die Lautsprecher. Einige Sekunden nach dem Verbinden mit dem Netz macht das Gerät "Udluu" o.ä....
Das hab ich früher nicht gehört. Danach Ruhe.
Gemäß BA sollte jetzt die LED neben der IR-Empfangsdiode grün brennen, nachdem man auf der Fernbedienung den Einschalter betätigt hat.
Es rührt sich aber absolut nichts, die LED leuchtet überhaupt nicht.

Die Fernbedienung hab ich überprüft, da kommt etwas raus. Allerdings nur ein kurzer Burst pro Tastendruck.

» Wenn nicht den anderen Schaltregler überprüfen, der über den Weisblech.

Was meinst du damit? Das hier?



Über C677 messe ich 5 Volt, über C777 6V und über dem Elko rechts 24V
Was kann ich da sonst noch messen? Evtl. die Diode D704... Was sind den die anderen Bauteile?
Die Steckerleiste die da zu sehen ist führt übrigens zu einer kleinen Platine, auf der die IR Empfangsdiode und die LED sitzt.

xy(R)

E-Mail

10.05.2019,
14:24

@ Katermerlin

BOSE Solo TV-System defekt

» Also, das Netzteil scheint i.O. zu sein, messe da 23,9 V.

Dann gehts jetzt an die Schaltregler, die aus den 24V die nötigen Spannungen für das Digtalgemüse machen, die sind im mittleren Bereich der Platine, auch unter der Haube.

JBE(R)

bei mir zu hause,
10.05.2019,
14:24

@ Katermerlin

BOSE Solo TV-System defekt

» » » Nur, meine Löstation hat nur 240°C...
» »
» » Was ist denn das für eine Gurke? Nur für Galinstan gedacht?
»
» Sorry, hab mich vertippt, muß natürlich 420°C heißen... genaugenommen sind
» es sogar 427 auf der Anzeige.
»
» However, schlechte Nachrichten.
» Es ist doch nicht die Schottkydiode...
»
» Beim Hochbiegen der Haxen hat sich eine winzige Zinnbrücke gebildet, die
» den "Kurzschluß" verursacht hat und zur Fehlmessung führte.
»
» Jetzt bin ich wieder am Messen...
» Also, das Netzteil scheint i.O. zu sein, messe da 23,9 V. Insofern eine
» Sackgasse.
»
» Wo könnte es sinnvollerweise weitergehen...?

Vielleicht ist ja mittlerweile Funktion gegeben.
Wenn nicht den anderen Schaltregler überprüfen, der über den Weisblech.

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:

Katermerlin(R)

10.05.2019,
13:53

@ xy

BOSE Solo TV-System defekt

» » Nur, meine Löstation hat nur 240°C...
»
» Was ist denn das für eine Gurke? Nur für Galinstan gedacht?

Sorry, hab mich vertippt, muß natürlich 420°C heißen... genaugenommen sind es sogar 427 auf der Anzeige.

However, schlechte Nachrichten.
Es ist doch nicht die Schottkydiode...

Beim Hochbiegen der Haxen hat sich eine winzige Zinnbrücke gebildet, die den "Kurzschluß" verursacht hat und zur Fehlmessung führte.

Jetzt bin ich wieder am Messen...
Also, das Netzteil scheint i.O. zu sein, messe da 23,9 V. Insofern eine Sackgasse.

Wo könnte es sinnvollerweise weitergehen...?