Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Gustav(R)

04.05.2019,
19:43
 

Dimmer, Trafoansteuerung (Elektronik)

Hallo,
Da ich meine Trafos eingangsseitig regeln muß brauch ich Dimmer,
Ich habe 2 Dimmer in der Kiste liegen, die sind aber nur für Glühlampen etc. gedacht, nicht für Spulen
Da ich ein armer Rentner bin will ich die natürlich verwenden,
da die aber nicht für ind. Last ausgelegt sind befürchte ich daß es mir, auf Grund der Einschaltströme
irgendwann den Dimmer durchhaut.
M. Wissens nach brauch ich nun neudeutsch ein " snubberglied".
Soweit mir bekannt ist das eine Reihenschaltung R/C ( früher Funkenlöschung genannt) die parallel zum Ausgang liegt,
Was ich nun brauche sind Werte, im Moment liege ich bei 10nF und 100 Ohm
Wissen möchte ich nun ob das passen könnte ?
Vielen Dank

xy(R)

E-Mail

04.05.2019,
19:55

@ Gustav

Dimmer, Trafoansteuerung

» Da ich meine Trafos eingangsseitig regeln muß brauch ich Dimmer,

Was sind das für Trafos und was hängt als Last dran?

Wolfgang Horejsi(R)

04.05.2019,
20:11

@ Gustav

Dimmer, Trafoansteuerung

» Hallo,
» Da ich meine Trafos eingangsseitig regeln muß brauch ich Dimmer,
» Ich habe 2 Dimmer in der Kiste liegen, die sind aber nur für Glühlampen
» etc. gedacht, nicht für Spulen
» Da ich ein armer Rentner bin will ich die natürlich verwenden,
» da die aber nicht für ind. Last ausgelegt sind befürchte ich daß es mir,
» auf Grund der Einschaltströme
» irgendwann den Dimmer durchhaut.
» M. Wissens nach brauch ich nun neudeutsch ein " snubberglied".
» Soweit mir bekannt ist das eine Reihenschaltung R/C ( früher Funkenlöschung
» genannt) die parallel zum Ausgang liegt,
» Was ich nun brauche sind Werte, im Moment liege ich bei 10nF und 100 Ohm
» Wissen möchte ich nun ob das passen könnte ?
» Vielen Dank

Leider sind die einfachen Dimmer nicht geeignet. Aufgrund der einfachen Schaltung passiert es in untersten Drittel der Leistungskurve, dass nur eine Halbwelle durchgelassen wird. Es gibt dann einen hohen Gleichstromanteil. Der Glühlampe macht das nichts aus. Dagegen hilft auch kein Snubber.

Es gibt Dimmer für Halogentrafos, die sind etwas teurer, aber sicherer.

xy(R)

E-Mail

04.05.2019,
20:17

@ Wolfgang Horejsi

Dimmer, Trafoansteuerung

» Leider sind die einfachen Dimmer nicht geeignet. Aufgrund der einfachen
» Schaltung passiert es in untersten Drittel der Leistungskurve, dass nur
» eine Halbwelle durchgelassen wird. Es gibt dann einen hohen
» Gleichstromanteil.

Wenn der Dimmer einen Diac hat, dann passiert das nicht.

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
04.05.2019,
20:49
(editiert von matzi682015
am 04.05.2019 um 22:04)


@ Gustav

Dimmer, Trafoansteuerung

» Hallo,
» Da ich meine Trafos eingangsseitig regeln muß brauch ich Dimmer,
» Ich habe 2 Dimmer in der Kiste liegen, die sind aber nur für Glühlampen
» etc. gedacht, nicht für Spulen
» Da ich ein armer Rentner bin will ich die natürlich verwenden,
» da die aber nicht für ind. Last ausgelegt sind befürchte ich daß es mir,
» auf Grund der Einschaltströme
» irgendwann den Dimmer durchhaut.
» M. Wissens nach brauch ich nun neudeutsch ein " snubberglied".
» Soweit mir bekannt ist das eine Reihenschaltung R/C ( früher Funkenlöschung
» genannt) die parallel zum Ausgang liegt,
» Was ich nun brauche sind Werte, im Moment liege ich bei 10nF und 100 Ohm
» Wissen möchte ich nun ob das passen könnte ?
» Vielen Dank

Hallo Gustav,

aus einem Buch ("Netzspannungselektronik", von Günther Peltz, so ca. 1990) habe ich diese Schaltung:



Habe sie auch gebaut, siehe hier:





Die Schaltung funktioniert super, kann ich nur empfehlen. Ich Dimme damit meinen Netz-Trenntrafo.

Im Schaltplan, die weise Fläche, da habe ich nur einen von mit dazugestrickten Schaltungsteil ausgeschnitten, der ist für die Funktion unwesentlich (eine Versorgung für die rote LED, mit Kondensator-Vorwiderstand und so).

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

Gustav(R)

05.05.2019,
11:16

@ matzi682015

Dimmer, Trafoansteuerung

In dem Gerät ist ein BTA 41 800B, das ist wohl ein Triac
Angesteuert werden soll der sek. seitig neu gewickelte Trafo mit ca.3V und max. 100VA
Eine eigne Schaltung wollte ich mir eigentlich nicht bauen ( Zeit, Faulheit)
Wenn ich das richtig verstanden habe gehn meine alten Dinger ( trotz evt. Snubber) nicht
und ich muß mir wohl einen kaufen der für ind. Last ausgelegt ist

xy(R)

E-Mail

05.05.2019,
11:20

@ Gustav

Dimmer, Trafoansteuerung

» Wenn ich das richtig verstanden habe gehn meine alten Dinger ( trotz evt.
» Snubber) nicht
» und ich muß mir wohl einen kaufen der für ind. Last ausgelegt ist

Du hast doch eine ohmsche Last am Trafo. Ob die Streuinduktivität zu viel ist für deinen Dimmer musst du ausprobieren.

Gustav(R)

05.05.2019,
18:30

@ xy

Dimmer, Trafoansteuerung

Das heisst probieren wann der Geist den Dimmer verlässt
Ich vermute mal daß das nicht sofort passiert sondern im Laufe der Zeit

xy(R)

E-Mail

05.05.2019,
18:36

@ Gustav

Dimmer, Trafoansteuerung

» Das heisst probieren wann der Geist den Dimmer verlässt
» Ich vermute mal daß das nicht sofort passiert sondern im Laufe der Zeit

Häng eine Glühlampe parallel dran, dann siehst du was Sache ist.

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
05.05.2019,
19:09

@ Gustav

Dimmer, Trafoansteuerung

» Das heisst probieren wann der Geist den Dimmer verlässt
» Ich vermute mal daß das nicht sofort passiert sondern im Laufe der Zeit

Ich würde mal sagen, dass das Ende des Dimmers unvorhersehbar, aber plötzlich ist, mit einem Knall oder/und Rauchzeichen. Und es stinkt dann. Nach Silizium-Friedhof oder so. Und die Dimmer haben zumeist eine TSE-Beschaltung parallel zum Triac, und wenn eine Induktivität angeschlossen wird, ist es ein RLC-Glied, und es entstehen Spannungsverschiebungen/-Überhöhungen, der Kondensator könnte platzen oder durchschlagen.

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

xy(R)

E-Mail

05.05.2019,
19:19

@ matzi682015

Dimmer, Trafoansteuerung

» » Das heisst probieren wann der Geist den Dimmer verlässt
» » Ich vermute mal daß das nicht sofort passiert sondern im Laufe der Zeit
»
» Ich würde mal sagen, dass das Ende des Dimmers unvorhersehbar, aber
» plötzlich ist, mit einem Knall oder/und Rauchzeichen. Und es stinkt dann.
» Nach Silizium-Friedhof oder so. Und die Dimmer haben zumeist eine
» TSE-Beschaltung parallel zum Triac, und wenn eine Induktivität
» angeschlossen wird, ist es ein RLC-Glied, und es entstehen
» Spannungsverschiebungen/-Überhöhungen, der Kondensator könnte platzen oder
» durchschlagen.

Mach mal besser den Nuhr.

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
06.05.2019,
10:12
(editiert von schaerer
am 06.05.2019 um 10:14)


@ xy

Nuhr--Nicht-Minikurs gefällig....

» Mach mal besser den Nuhr.

Da ich mir das noch nicht angesehen habe, verstehe ich nur (ohne 'h') Bahnhof .

Du könntest z.B. ein Nicht-Minikurs mit 10 (oder besser 20?) Folgen, ab sofort vorbereiten und anbieten. Man wird Dir dafür von denen unendlich danken, die das nicht auch noch am TV konsumieren möchten und damit sind wir auch schon wieder bei mir. :ok:

Besten Dank für Deinen Gross-Einsatz zum Voraus. :-D :-D :-D :-P :-P :-P :-D :-D :-D

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

xy(R)

E-Mail

06.05.2019,
10:23

@ schaerer

Nuhr--Nicht-Minikurs gefällig....

» » Mach mal besser den Nuhr.
»
» Da ich mir das noch nicht angesehen habe, verstehe ich nur (ohne 'h')
» Bahnhof .

https://www.youtube.com/watch?v=rq68A07CDcM



» Du könntest z.B. ein Nicht-Minikurs mit 10 (oder besser 20?) Folgen, ab
» sofort vorbereiten und anbieten.

Bestimmt nicht.

Gustav(R)

06.05.2019,
11:47

@ xy

Nuhr--Nicht-Minikurs gefällig....

»
Muss ich die letzten 3 Beiträge verstehen ?
Funktionieren tut das ja, ich will ja nur vermeiden daß ich irgendwann neu anfangen
muß wenns im Gehäuse geraucht hat
Dann werd ich mir halt passende Dimmer für Ind. besorgen

xy(R)

E-Mail

06.05.2019,
11:55

@ Gustav

Nuhr--Nicht-Minikurs gefällig....

» Funktionieren tut das ja, ich will ja nur vermeiden daß ich irgendwann neu
» anfangen
» muß wenns im Gehäuse geraucht hat

Hast du es mit paralleler Gühlampe getestet? Idealerweise eine möglichst kleine (z.B. aus dem Kühlschrank).

Wenn es dann keine Anzeichen von Flackern gibt, dann kannst du den Dimmer bedenkenlos nehmen.

Gustav(R)

08.05.2019,
15:53

@ xy

Nuhr--Nicht-Minikurs gefällig....

Ich habe jetzt eine Kühlschranklampe drangehabt
nach ca. einer halben Stunde fängt die Lampe tatsächlich leicht an zu flackern
Das war dann wohl der Satz mit X ?