Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Lars

25.08.2018,
15:08
 

Werte für Bau eines Mikrocontroller durchgangsprüfers (Elektronik)

Hallo,

kann mir jemand sagen auf was ich achten sollte um einen Durchgangs Prüfer für elektronische Schaltungen zu bauen?
Was sind gängige messströme und auf was sollte man sonst achten?

Vielen dank
Lars

xy(R)

E-Mail

25.08.2018,
16:01

@ Lars

Werte für Bau eines Mikrocontroller durchgangsprüfers

http://downloads.cdn.re-in.de/175000-199999/199842-as-01-de-Durchgangspruefer.pdf

olit(R)

E-Mail

Berlin,
25.08.2018,
16:43

@ Lars

Werte für Bau eines Mikrocontroller durchgangsprüfers

» Hallo,
»
» kann mir jemand sagen auf was ich achten sollte um einen Durchgangs Prüfer
» für elektronische Schaltungen zu bauen?
» Was sind gängige messströme und auf was sollte man sonst achten?
»
» Vielen dank
» Lars

http://www.elektronik-kompendium.de/forum/forum_entry.php?id=96609&page=0&order=time&descasc=desc&category=all

Sel(R)

Radebeul,
25.08.2018,
18:54
(editiert von Sel
am 25.08.2018 um 19:01)


@ Lars

Werte für Bau eines Mikrocontroller durchgangsprüfers

» Hallo,
»
» kann mir jemand sagen auf was ich achten sollte um einen Durchgangs Prüfer
» für elektronische Schaltungen zu bauen?
» Was sind gängige messströme und auf was sollte man sonst achten?

Mein Eigenbau für den Durchgangsprüfer "belastet" das Prüfobjekt mit einer Spannung von 2,5mV und einem Strom von 4,5µA. Stromverbrauch wenns piept bei 9V Betriebsspannung knapp 2mA. Mit einem Lithium-9V-Block arbeitet das Teil nun schon 3 Jahre. Allerdings darf ich den Ausschalter nicht vergessen :-)

Innen drin schuftet ein Dual-OPV, als Durchgang wird ein Widerstand bis ca. 250 Ohm anerkannt. Ich habe das so eingestellt, passt mir am besten. Mit dem Durchgangsprüfer sind alle Schaltungen prüfbar, auch welche mit sehr empfindlichen Bauelementen. Da passiert gar nichts. Die Schaltung ist etwa so wie die von XY im Link, andere Bauteilwerte. Statt dem CMOS-IC übernimmt der zweite OPV die Tonerzeugung, Ausgabe mittels winzigem Piezo.

Zusammenfassend: Die Prüfspannung und den Prüfstrom so klein wie möglich wählen. Und dann bitte dran denken: Niemals spannungsführende Teile prüfen. Der Widerstand am Eingang sollte ein 1W-Typ sein. Dann hält der auch mal einen geladenen Elko aus (allerdings nicht diese Monster in Schaltnetzteilen oder Stromversorgungen). Der größte Vorteil ist, das der Durchgangsprüfer sofort meldet. Nicht wie bei vielen Multimetern erst nach einer kurzen Zeit. Du kannst das Ding sehr klein bauen. Und du hast dein Multimeter für wichtigere Aufgaben frei.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

cmyk61(R)

E-Mail

Edenkoben, Rheinland Pfalz,
25.08.2018,
19:17

@ Lars

Werte für Bau eines Mikrocontroller durchgangsprüfers

Hallo,

Bob Pease hatte in seinem Buch "Troubleshooting in analog circuits" mal eine tolle Schaltung veröffentlicht...
Deutsche Ausgabe vom Elektorverlag

Gruß
Ralf

»
» kann mir jemand sagen auf was ich achten sollte um einen Durchgangs Prüfer
» für elektronische Schaltungen zu bauen?
» Was sind gängige messströme und auf was sollte man sonst achten?
»
» Vielen dank
» Lars

xy(R)

E-Mail

25.08.2018,
19:20

@ cmyk61

Werte für Bau eines Mikrocontroller durchgangsprüfers

» Bob Pease hatte in seinem Buch "Troubleshooting in analog circuits" mal
» eine tolle Schaltung veröffentlicht...
» Deutsche Ausgabe vom Elektorverlag

Das ist die Schaltung, die ich verlinkt hatte.

bastelix(R)

25.08.2018,
20:01

@ xy

Werte für Bau eines Mikrocontroller durchgangsprüfers

» http://downloads.cdn.re-in.de/175000-199999/199842-as-01-de-Durchgangspruefer.pdf
Danke für den Link. Ich hab neulich auch daran gedacht mir sowas zu basteln, aber auf die schnelle keine hinreichend einfache Schaltung gefunden.

Der TE erwähnt ja einen µC, und ich hab auch in die richtig gedacht (der µC soll nicht nur als Durchgangsprüfer fungieren, das wär sogar für meine Verhältnisse etwas übertrieben). Kann ich den Ausgang des OPA direkt an einen Digitalpin des µC hängen oder sollte ich den ADC zu verwenden?

Ich hab momentan nur LM741CN, LM324, LM358N und TCA520B in der Bastelkiste, ist es (für den ersten Versucht) egal welchen ich nehme?

xy(R)

E-Mail

25.08.2018,
20:16

@ bastelix

Werte für Bau eines Mikrocontroller durchgangsprüfers

» Der TE erwähnt ja einen µC, und ich hab auch in die richtig gedacht (der µC
» soll nicht nur als Durchgangsprüfer fungieren, das wär sogar für meine
» Verhältnisse etwas übertrieben). Kann ich den Ausgang des OPA direkt an
» einen Digitalpin des µC hängen oder sollte ich den ADC zu verwenden?

Versorgungsspannungs-, Eingangs- und Ausgangsspannungsbereich beachten.


» Ich hab momentan nur LM741CN, LM324, LM358N und TCA520B in der Bastelkiste,
» ist es (für den ersten Versucht) egal welchen ich nehme?

LM324 und LM358 werden taugen.

cmyk61(R)

E-Mail

Edenkoben, Rheinland Pfalz,
25.08.2018,
22:01

@ xy

Werte für Bau eines Mikrocontroller durchgangsprüfers

» » Bob Pease hatte in seinem Buch "Troubleshooting in analog circuits" mal
» » eine tolle Schaltung veröffentlicht...
» » Deutsche Ausgabe vom Elektorverlag
»
» Das ist die Schaltung, die ich verlinkt hatte.

nö, Du hast ne Schaltung vom großen C verlinkt

xy(R)

E-Mail

25.08.2018,
23:14

@ cmyk61

Werte für Bau eines Mikrocontroller durchgangsprüfers

» » » Bob Pease hatte in seinem Buch "Troubleshooting in analog circuits"
» mal
» » » eine tolle Schaltung veröffentlicht...
» » » Deutsche Ausgabe vom Elektorverlag
» »
» » Das ist die Schaltung, die ich verlinkt hatte.
»
» nö, Du hast ne Schaltung vom großen C verlinkt

Und der hat wo abgekupfert?

olit(R)

E-Mail

Berlin,
26.08.2018,
03:04

@ xy

Werte für Bau eines Mikrocontroller durchgangsprüfers

» » » » Bob Pease hatte in seinem Buch "Troubleshooting in analog circuits"
» » mal
» » » » eine tolle Schaltung veröffentlicht...
» » » » Deutsche Ausgabe vom Elektorverlag
» » »
» » » Das ist die Schaltung, die ich verlinkt hatte.
» »
» » nö, Du hast ne Schaltung vom großen C verlinkt
»
» Und der hat wo abgekupfert?

Vielleicht alle von Thomas? :-D

xy(R)

E-Mail

26.08.2018,
06:27

@ olit

Werte für Bau eines Mikrocontroller durchgangsprüfers

» » Und der hat wo abgekupfert?
»
» Vielleicht alle von Thomas? :-D
»
»

Ach wo, die Schaltung ist *viel* älter.

JBE(R)

bei mir zu hause,
26.08.2018,
10:35

@ Lars

Werte für Bau eines Mikrocontroller durchgangsprüfers

» Hallo,
»
» kann mir jemand sagen auf was ich achten sollte um einen Durchgangs Prüfer
» für elektronische Schaltungen zu bauen?
» Was sind gängige messströme und auf was sollte man sonst achten?
»
» Vielen dank
» Lars

Sowas könnte auch funktionieren

https://files.elv.com/service/manuals/DP100/38437-DP100.pdf

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
26.08.2018,
12:50
(editiert von schaerer
am 26.08.2018 um 17:30)


@ xy

Werte für Bau eines Mikrocontroller durchgangsprüfers

» » » Und der hat wo abgekupfert?
» »
» » Vielleicht alle von Thomas? :-D

» Ach wo, die Schaltung ist *viel* älter.

Für die "reine" Durchgangsprüfung hast Du recht. Für den Rest nicht.
Die Lautstärke erfolgt mittels PWM, wenn man es denn so benennen will:



Kopie aus Minikurs:
Die Lautstärke und damit auch die Amplitude der Eigenschwingung wird
durch das Tastverhältnis des Impulsgenerators bestimmt. Je geringer
dieses ist, um so mehr Energie erhält der Lautsprecher und um so lauter tönt er.

Quelle:
. . . . "Von der Blinkschaltung zum Print- und Verdrahtungstester"
. . . . . . . http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaerer/pvtest.htm
Baujahr: 1974

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

bigdie(R)

29.08.2018,
12:41

@ JBE

Werte für Bau eines Mikrocontroller durchgangsprüfers

» » Hallo,
» »
» » kann mir jemand sagen auf was ich achten sollte um einen Durchgangs
» Prüfer
» » für elektronische Schaltungen zu bauen?
» » Was sind gängige messströme und auf was sollte man sonst achten?
» »
» » Vielen dank
» » Lars
»
» Sowas könnte auch funktionieren
»
» https://files.elv.com/service/manuals/DP100/38437-DP100.pdf

Schön das du die Schaltung veröffentlicht hast, sowas in der Art hatte ich mal, das war mein liebster Durchgangsprüfer. Der hatte keinen Schalter, den man vergessen kann und war nicht im Eimer, wenn mal 230V auf den Klemmen war. Das war auch mal ein Bausatz, den mir mein damaliger Chef in die Hand gedrückt hat. War wohl ein Werbegeschenk, stand aber nicht ELV drauf.

bastelix(R)

30.08.2018,
01:03

@ xy

Werte für Bau eines Mikrocontroller durchgangsprüfers

» » Ich hab momentan nur LM741CN, LM324, LM358N und TCA520B in der
» Bastelkiste,
» » ist es (für den ersten Versucht) egal welchen ich nehme?
»
» LM324 und LM358 werden taugen.
Danke. Hab mal etwas rumprobiert.

LM358 bei 0 und 5V Versorgungsspannung klappt bei mir nur mit 10k für den Spannungsteiler. Ausgangsspannung bei Durchgang 0V bei keinem Durchgang (>=10Ohm) ~3V5. Sollte für einen 5V µC an einem Digitalpin reichen.

Hab dann noch den LM324 versucht und dabei ist folgendes rausgekommen:



Versorgungsspannung sind 0V und 5V, Messspannung ~1,3V Messstrom 4µA. Nach dem abstimmen über den 10k-Trimmer habe ich bei 6,9Ohm noch Durchgang (0V am Ausgang), bei 10Ohm keinen Durchgang (3,5V am Ausgang).

Das ganze ist auf dem Steckbrett noch etwas Wackelig, vor allem beim einstellen des Grenzwerts via Trimmer braucht man etwas mehr Fingerspitzengefühl als mir lieb ist. Macht es Sinn den Trimmer durch einen Spindel-Trimmer oder so zu ersetzen?

Was bei mir nicht klappt (egal mit welchem OpAmp und welcher Versorgungs-/Messspannung, negative Versorgungsspannung immer 0V) ist Dioden durchzumessen. Ist das mit der Schaltung im Prinzip überhaupt möglich?