Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

HDT(R)

E-Mail

11.08.2018,
18:28
 

Einschaltimpuls mit NE555 oder LMC555 (Elektronik)

Hallo,
der Timer NE555 oder LMC555 soll nach Anlegen der Betriebspannung von 15 Volt soll einen einmaligen sekundenlangen Impuls abgeben. Danach erst wieder, wenn die Betriebsspannung unterbrochen und wieder neu eingeschaltet wird. (Ich meine, ich hatte das schon mal gehabt, finde es aber nicht mehr.)

JBE(R)

bei mir zu hause,
12.08.2018,
00:50
(editiert von JBE
am 12.08.2018 um 02:13)


@ HDT

Einschaltimpuls mit NE555 oder LMC555

» Hallo,
» der Timer NE555 oder LMC555 soll nach Anlegen der Betriebspannung von 15
» Volt soll einen einmaligen sekundenlangen Impuls abgeben. Danach erst
» wieder, wenn die Betriebsspannung unterbrochen und wieder neu eingeschaltet
» wird. (Ich meine, ich hatte das schon mal gehabt, finde es aber nicht
» mehr.)




--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:

xy(R)

E-Mail

12.08.2018,
18:42

@ JBE

Einschaltimpuls mit NE555 oder LMC555

»


Viel zu aufwändig!

NE555 + RC reicht völlig.

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
12.08.2018,
19:31

@ xy

Einschaltimpuls mit NE555 oder LMC555

» »
»
»
» Viel zu aufwändig!
»
» NE555 + RC reicht völlig.

So ist es, weil mit dem Einschalten von +Ub beginnt das Laden von C (C1) durch R (R1). Wenn die Spannung an C (C1) die obere Triggerspannung des IC-internen Fensterkomparator erreicht hat, erfolgt die rasche Entladung von C (C1) durch den internen BJT (NE555) oder MOSFET (LMC555, TLC555). Während dieser Entladezeit dauert der Start-Impuls.

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

xy(R)

E-Mail

12.08.2018,
19:37

@ schaerer

Einschaltimpuls mit NE555 oder LMC555

» » »
» »
» »
» » Viel zu aufwändig!
» »
» » NE555 + RC reicht völlig.
»
» So ist es, weil mit dem Einschalten von +Ub beginnt das Laden von C (C1)
» durch R (R1). Wenn die Spannung an C (C1) die obere Triggerspannung des
» IC-internen Fensterkomparator erreicht hat, erfolgt die rasche Entladung
» von C (C1) durch den internen BJT (NE555) oder MOSFET (LMC555, TLC555).
» Während dieser Entladezeit dauert der Start-Impuls.

Der Ausgang ist während der Ladezeit (1,1*RC) aktiv (=Vcc).

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
12.08.2018,
20:18

@ xy

Einschaltimpuls mit NE555 oder LMC555

» » » »
» » »
» » »
» » » Viel zu aufwändig!
» » »
» » » NE555 + RC reicht völlig.
» »
» » So ist es, weil mit dem Einschalten von +Ub beginnt das Laden von C (C1)
» » durch R (R1). Wenn die Spannung an C (C1) die obere Triggerspannung des
» » IC-internen Fensterkomparator erreicht hat, erfolgt die rasche Entladung
» » von C (C1) durch den internen BJT (NE555) oder MOSFET (LMC555, TLC555).
» » Während dieser Entladezeit dauert der Start-Impuls.
»
» Der Ausgang ist während der Ladezeit (1,1*RC) aktiv (=Vcc).

Ja.

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

xy(R)

E-Mail

12.08.2018,
20:33

@ schaerer

Einschaltimpuls mit NE555 oder LMC555

» Ja.

Das ist meine ™!

Steffen

12.08.2018,
22:16

@ schaerer

Einschaltimpuls mit NE555 oder LMC555

» So ist es, weil mit dem Einschalten von +Ub beginnt das Laden von C (C1)
» durch R (R1). Wenn die Spannung an C (C1) die obere Triggerspannung des
» IC-internen Fensterkomparator erreicht hat, erfolgt die rasche Entladung
» von C (C1) durch den internen BJT (NE555) oder MOSFET (LMC555, TLC555).
» Während dieser Entladezeit dauert der Start-Impuls.

Pin 7 frei lassen...

Gruß Steffen

JBE(R)

bei mir zu hause,
12.08.2018,
22:30
(editiert von JBE
am 13.08.2018 um 03:16)


@ HDT

Einschaltimpuls mit NE555 oder LMC555

» Hallo,
» der Timer NE555 oder LMC555 soll nach Anlegen der Betriebspannung von 15
» Volt soll einen einmaligen sekundenlangen Impuls abgeben. Danach erst
» wieder, wenn die Betriebsspannung unterbrochen und wieder neu eingeschaltet
» wird. (Ich meine, ich hatte das schon mal gehabt, finde es aber nicht
» mehr.)

so mit dem lila ne555 , dann so weils einfach, einfach einfach ist.



Diese Schaltung ist Falsch nicht nachbauen.

Die erste Schaltung mit Transistor funktioniert definitiv, am Steckboard geprüft.

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:

Steffen

13.08.2018,
00:02

@ JBE

Einschaltimpuls mit NE555 oder LMC555

» » Hallo,
» » der Timer NE555 oder LMC555 soll nach Anlegen der Betriebspannung von 15
» » Volt soll einen einmaligen sekundenlangen Impuls abgeben. Danach erst
» » wieder, wenn die Betriebsspannung unterbrochen und wieder neu
» eingeschaltet
» » wird. (Ich meine, ich hatte das schon mal gehabt, finde es aber nicht
» » mehr.)
»
» so mit dem lila ne555 , dann so weils einfach, einfach einfach ist.
»
»

Tri und Trh kannst auch verbinden.
Aber Dis an die Versorgung ist nicht so sinnvoll.

Gruß Steffen

xy(R)

E-Mail

13.08.2018,
00:24

@ JBE

Einschaltimpuls mit NE555 oder LMC555

»

Discharge nicht an Vcc, sondern mit an Threshold!

Trigger nicht an GND, sondern an Vcc!

JBE(R)

bei mir zu hause,
13.08.2018,
03:11
(editiert von JBE
am 13.08.2018 um 03:49)


@ JBE

Einschaltimpuls mit NE555 oder LMC555

» » Hallo,
» » der Timer NE555 oder LMC555 soll nach Anlegen der Betriebspannung von 15
» » Volt soll einen einmaligen sekundenlangen Impuls abgeben. Danach erst
» » wieder, wenn die Betriebsspannung unterbrochen und wieder neu
» eingeschaltet
» » wird. (Ich meine, ich hatte das schon mal gehabt, finde es aber nicht
» » mehr.)
»
» so mit dem lila ne555 , dann so weils einfach, einfach einfach ist.
»
»

!!!! Diese Schaltung ist Falsch nicht nach bauen.

Ja Danke xy & Steffen, der Discharge gehört natürlich an Threshold, was mich da wieder geritten hat keine Ahnung.

Das mit dem Trigger an Vcc funktioniert mit meinem LM555er nicht.

Ich hab es auf dem Steckboard nachgebaut, es funktioniert nicht richtig, mag sein das es am 555er liegt, er ist definitiv nicht defekt,

Ich habe dann doch die Transistorlösung genommen, und die Funktioniert Tadellos, scheint wohl nicht immer die minimalste Lösung zu funktionieren,

mit einigen 555er.

Das einige Kandidaten der 555er richtig Zicken und andere wiederum nicht, ist ja kein Geheimniss.

Wer weiß was man wieder einmal geliefert bekommen hat, scheinbar wurde der 555er nicht richtig kopiert :-D

Steht zwar Lila drauf, hat aber kein Lila Innenleben :-D

Das erinnert mich an Wolle mit seiner EL34 von JJ, die ja bei ihm von jetzt auf gleich über den Jordan gegangen ist.

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:

xy(R)

E-Mail

13.08.2018,
07:02

@ JBE

Einschaltimpuls mit NE555 oder LMC555

» Das einige Kandidaten der 555er richtig Zicken und andere wiederum nicht,
» ist ja kein Geheimniss.

Es gibt bezgl des Vorrangs der Flipflopeingänge Unterschiede, also muss man in solchen Fällen im Datenblatt nachsehen.

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
13.08.2018,
08:08
(editiert von schaerer
am 13.08.2018 um 08:09)


@ JBE

Kopfweh für einen Tag....

» » Hallo,
» » der Timer NE555 oder LMC555 soll nach Anlegen der Betriebspannung von 15
» » Volt soll einen einmaligen sekundenlangen Impuls abgeben. Danach erst
» » wieder, wenn die Betriebsspannung unterbrochen und wieder neu
» eingeschaltet
» » wird. (Ich meine, ich hatte das schon mal gehabt, finde es aber nicht
» » mehr.)
»
» so mit dem lila ne555 , dann so weils einfach, einfach einfach ist.

Für Deine Schandtat, wirst Du einen Tag lang Kopfweh haben! :-P :-P :-P :-P :-P

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
13.08.2018,
08:31
(editiert von schaerer
am 13.08.2018 um 08:34)


@ xy

Aha, ein Yogi für alle Fälle...

» » Ja.
»
» Das ist meine ™!

Ja natürlich, ohne wenn und aber. Allerdings wundere ich mich schon etwas, weil was um des Teufelswillen hast Du mit ™ (TM) am Hut? :lookaround: :lookaround: :lookaround: :lookaround: :lookaround:

https://www.psiram.com/de/index.php/Transzendentale_Meditation

Dieser Meista hatte mal so etwa in den 1970er-Jahren auf dem Selisberg in CH den CHianern das Fliegen (sitzend schweben üben dem Boden oder Teppich) gelernt. Für gute "Kohlen" natürlich. :-D :-P :-D

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

HDT(R)

E-Mail

16.08.2018,
22:41

@ schaerer

Danke für die Vorschläge...

Ich hab es jetzt aber doch anders gemacht. Die Vorschläge schaue ich mir nochmal an, vielleicht ist was dabei, mit weniger Bauteilen als meine Schaltung.

Vielen Dank!