Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Weißnix

01.06.2018,
10:52
 

CX43C Transistor? (Bauelemente)

Guten Tag,

in einem "Solid State Controll Center SCC9" (gehört zu einer Seeburg Musikbox) ist ein Transistor? CX43C verbaut.
Unter dieser Bezeichnung kann ich jedoch im Internet nichts finden.
Ich hänge mal den Link zum Manual hier an. Das Ding ist auf Seite 12 zu finden, Bauteilbezeichnung SCS3101.

Kann mir jemand sagen was das für ein Transistor ist, bzw. welchen man da einsetzen kann?

http://wsz.f.free.fr/docs/Seeburg_Thierry04/100_select_electr_units%5B1%5D.pdf

Vielen Dank

JBE(R)

bei mir zu hause,
01.06.2018,
12:05

@ Weißnix

CX43C Transistor?

» Guten Tag,
»
» in einem "Solid State Controll Center SCC9" (gehört zu einer Seeburg
» Musikbox) ist ein Transistor? CX43C verbaut.
» Unter dieser Bezeichnung kann ich jedoch im Internet nichts finden.
» Ich hänge mal den Link zum Manual hier an. Das Ding ist auf Seite 12 zu
» finden, Bauteilbezeichnung SCS3101.
»
» Kann mir jemand sagen was das für ein Transistor ist, bzw. welchen man da
» einsetzen kann?
»
» http://wsz.f.free.fr/docs/Seeburg_Thierry04/100_select_electr_units%5B1%5D.pdf
»
» Vielen Dank

Das ist kein Transistor , das ist erin Thyristor.

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:

Hartwig(R)

01.06.2018,
12:23

@ JBE

CX43C Transistor?

Da ist das Symbol ja eher untypisch. Und wenn man genau schaut, ist da noch ein freier Anschluß an der Elektrode, die wie die Basis ausschaut. Mit den beiden Emittern könnte das dann der Thyristortetrode entsprechen, oder PUT (programmable unijunction transistor). Von Philips/Valvo war das der BRY39. Vielleicht hilft das ja weiter.
Grüße
Hartwig

Cookie

01.06.2018,
12:34

@ JBE

CX43C Transistor?

» » Guten Tag,
» »
» » in einem "Solid State Controll Center SCC9" (gehört zu einer Seeburg
» » Musikbox) ist ein Transistor? CX43C verbaut.
» » Unter dieser Bezeichnung kann ich jedoch im Internet nichts finden.
» » Ich hänge mal den Link zum Manual hier an. Das Ding ist auf Seite 12 zu
» » finden, Bauteilbezeichnung SCS3101.
» »
» » Kann mir jemand sagen was das für ein Transistor ist, bzw. welchen man
» da
» » einsetzen kann?
» »
» »
» http://wsz.f.free.fr/docs/Seeburg_Thierry04/100_select_electr_units%5B1%5D.pdf
» »
» » Vielen Dank
»
» Das ist kein Transistor , das ist erin Thyristor.

Thyristor SCR ~retifier

SCS silicon controlled switch (R.I.P.)


aber hier scheint einer mit einem Thyristorersatz (equiv. zu Tosh. SF0R5G43)
Erfolg zu haben. Ist zwar japanisch aber manchmal muß man nehmen was man kriegt ...

https://blog.goo.ne.jp/vrc-tezuka/e/7cd7a78dcaf24ac21e6779a5c19ae20b

sieht jdf. recht ähnlich aus.
Kommt halt vermutlich drauf an ob das Teil auch abschalten können muß.
?cx43c k.A. was das mal war. :)

xy(R)

E-Mail

01.06.2018,
13:23

@ Weißnix

CX43C Transistor?

Solche Thyristoren bekommt man immer noch: MCR1906-6.

Weißnix

01.06.2018,
16:20

@ Weißnix

CX43C Transistor?

Hallo,

erst mal vielen Dank für Eure Antworten!

Nun, in Anbetracht dessen, dass so ein Dreibeiner (der von XY vorgeschlagene) bei "Farnell" incl. Versandkosten so um die 30 € kostet würde ich gerne
noch eine Frage loswerden:
Kann man (ich) so ein Bauteil mit einfachen Mitteln (z.B. Multimeter) auf Funktion überprüfen?

Danke!

xy(R)

E-Mail

01.06.2018,
16:30

@ Weißnix

CX43C Transistor?

» Nun, in Anbetracht dessen, dass so ein Dreibeiner (der von XY
» vorgeschlagene) bei "Farnell" incl. Versandkosten so um die 30 € kostet

Für die Funktion geht natürlich auch ein Thyristor in TO-92, der kostet ein paar Cent.
Sieht halt nicht mehr Original aus...



» würde ich gerne
» noch eine Frage loswerden:
» Kann man (ich) so ein Bauteil mit einfachen Mitteln (z.B. Multimeter) auf
» Funktion überprüfen?

Die Gate-Kathoden-Strecke muss sich wie eine Diode verhalten. Für komplette Prüfung muss man eine kleine Schaltung aufbauen.

weißnix

01.06.2018,
17:31

@ xy

CX43C Transistor?

Hallo,
»
» Für die Funktion geht natürlich auch ein Thyristor in TO-92, der kostet ein
» paar Cent.
» Sieht halt nicht mehr Original aus...
»

Das ist egal. Wer schaut sich schon das Innenleben von so einem Mamutplattenspieler an...

»
» Die Gate-Kathoden-Strecke muss sich wie eine Diode verhalten. Für komplette
» Prüfung muss man eine kleine Schaltung aufbauen.

..und wie müsste/sollte so eine kleine Schaltung aussehen ;-)

Hintergrund:
Das Ding hat sich mein Schwiegervater für seinen Partykeller angeschafft. (na ja, wer`s braucht)
Die Musikbox macht zwar Krach hat aber massive Probleme bei der Anwahl von Schallplatten. Lt. den Recherchen, die mein Schwiegervater im
weltweiten Netz angestellt hat, muss/kann/sollte der Fehler an dieser Baugruppe liegen. Warum auch immer.
Ich habe daher einfach mal die paar verbauten Kondensatoren/Elkos erneuert, die Widerstände gemessen (die liegen Alle in der Toleranz) und die Kontakte von
dem verbauten Relais gereinigt. Jetzt ist eben nur noch dieser Dreibeiner ungeprüft. Und nein, in der Musikbox kann ich das Teil nicht mal kurz testen. Die steht
(zum Glück) gut 160 Km südlich von meinem Wohnort.

Ich entschuldige mich für so viel Text!

xy(R)

E-Mail

01.06.2018,
17:51

@ weißnix

CX43C Transistor?

» Wer schaut sich schon das Innenleben von so einem
» Mamutplattenspieler an...

Sammler.


» ..und wie müsste/sollte so eine kleine Schaltung aussehen ;-)

Weißnix

02.06.2018,
15:20

@ xy

CX43C Transistor?

» » ..und wie müsste/sollte so eine kleine Schaltung aussehen ;-)
»
»


Danke!

Cookie

03.06.2018,
12:46

@ Weißnix

CX43C Transistor?

» » » ..und wie müsste/sollte so eine kleine Schaltung aussehen ;-)

»
» Danke!

Im Prinzip jdf.

Entweder die Baugruppe liegt vor während das Gerät entfernt steht,
dann läßt sich das Teil doch in der Schaltung püfen einfach an 13,14,15 dran klemmen.

Oder sie liegt nicht vor dann nutzt die Trockenübung einem neuen Thyri auch nicht viel.

Suchmaschine: MCR1906-6 1.6 A, 25 V, SCR, TO-39
----

An dem 'Triprelais' liegen wohl etwas unter 40V.
Zum Strom kann man nicht viel sagen wenn man das Relais nicht kennt.
die Ansteuerung erfolgt anscheinend unbekannterweise über J3106
aus der 'Tormat-Memory-Unit' über Tormat-Trip-Pulse.

sehe aber nur die 'Selector-Unit' wenn das kein Totalausfall ist hätte ich da meine Zweifel
ob das Bauteil überhaupt die Ursache ist.

Gibt es einen Link zu einem Manual mit der Mechanik?
Fürchte da wirst du wohl noch weiter gucken müssen.







Ist jetzt vlt. keine große Hilfe aber besser als sich draußen braten zu lassen ;)