Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Marco2G

08.01.2018,
14:55
 

Gibt es ein 230V AC Äquivalent zum Transistor? (Bauelemente)

Hallo allerseits.

Ich habe mir in den Kopf gesetzt, im Badezimmer meine Frau befriedigen zu können, ohne dass mir die Retina wegbrennt.

Hmmm, ich glaube, das muss ich genauer erklären :D.

Zum Schminken braucht meine Frau logischerweise eine entsprechende Ausleuchtung. Wenn ich aber morgens wie ein Zombie ins Bad schlurfe und das Licht einschalte, wäre ich über gedämpteres Licht froh. Meine Idee war nun in jedem Badezimmerschrank eine Fassung mit einer 60W Birne zu versehen und eine mit 100.

Jene mit 100W soll über einen eigenen Taster aktiviert werden.

Da meine Frau gerne allgemein das Licht brennen lässt, bringt mir das aber am Morgen nur bedingt etwas. Wäre dies ein DC Stromkreis, hätte ich einfach einen Transistor zwischen Taster und Birne montiert, welcher seine eigene Basis füttert. Sprich einmal eingeschaltet würde er weiter offen bleiben, bis man den Strom über den Lichtschalter des Raums komplett ausschaltet.

Nun denke ich, dass ich das so lösen könnte: Ich schalte einen Taster in den Kreis, dahinter ein 5V Netzteil und daran dann ein Relais wie dieses:
https://www.banggood.com/5V-2-Channel-G3MB-202P-Solid-State-Relay-Low-level-Trigger-Module-For-Arduino-p-1070165.html?rmmds=myorder&cur_warehouse=CN

Wenn ich aus dem Output Kreis des Relais dann wieder eine Verbindung zum Trafo mache, müsste das eigentlich das Ziel erreichen.

Ich frage mich nur, ob das auch effizienter ginge. Die Birne hat 13W, das wären nach meiner Mathematik 0.05A bei 230V. Das müsste sich doch auch ohne so viele Elemente lösen lassen?

Bin froh um jede Idee!

Gruss und danke
Marco

Henk

08.01.2018,
15:02

@ Marco2G

Gibt es ein 230V AC Äquivalent zum Transistor?

» Hallo allerseits.
»
» Ich habe mir in den Kopf gesetzt, im Badezimmer meine Frau befriedigen zu
» können, ohne dass mir die Retina wegbrennt.
»
» Hmmm, ich glaube, das muss ich genauer erklären :D.
»
» Zum Schminken braucht meine Frau logischerweise eine entsprechende
» Ausleuchtung. Wenn ich aber morgens wie ein Zombie ins Bad schlurfe und das
» Licht einschalte, wäre ich über gedämpteres Licht froh. Meine Idee war nun
» in jedem Badezimmerschrank eine Fassung mit einer 60W Birne zu versehen und
» eine mit 100.
»
» Jene mit 100W soll über einen eigenen Taster aktiviert werden.
»
» Da meine Frau gerne allgemein das Licht brennen lässt, bringt mir das aber
» am Morgen nur bedingt etwas. Wäre dies ein DC Stromkreis, hätte ich einfach
» einen Transistor zwischen Taster und Birne montiert, welcher seine eigene
» Basis füttert. Sprich einmal eingeschaltet würde er weiter offen bleiben,
» bis man den Strom über den Lichtschalter des Raums komplett ausschaltet.
»
» Nun denke ich, dass ich das so lösen könnte: Ich schalte einen Taster in
» den Kreis, dahinter ein 5V Netzteil und daran dann ein Relais wie dieses:
» https://www.banggood.com/5V-2-Channel-G3MB-202P-Solid-State-Relay-Low-level-Trigger-Module-For-Arduino-p-1070165.html?rmmds=myorder&cur_warehouse=CN
»
» Wenn ich aus dem Output Kreis des Relais dann wieder eine Verbindung zum
» Trafo mache, müsste das eigentlich das Ziel erreichen.
»
» Ich frage mich nur, ob das auch effizienter ginge. Die Birne hat 13W, das
» wären nach meiner Mathematik 0.05A bei 230V. Das müsste sich doch auch ohne
» so viele Elemente lösen lassen?
»
» Bin froh um jede Idee!
»
» Gruss und danke
» Marco


Warum nimmst du keinen Dimmer ?
Damit kann sich jeder das Licht so hell einstellen wie er will/braucht.

lg

xy(R)

E-Mail

08.01.2018,
15:05

@ Marco2G

Gibt es ein 230V AC Äquivalent zum Transistor?

Taster und Relais in Selbsthalteschaltung.
z.B. mit:
Finder 13.31.8.230.4300
oder
Eltako R91-100

Marco2G

08.01.2018,
15:28

@ xy

Gibt es ein 230V AC Äquivalent zum Transistor?

» Taster und Relais in Selbsthalteschaltung.
» z.B. mit:
» Finder 13.31.8.230.4300
» oder
» Eltako R91-100

Jetzt bin ich glatt ein wenig stolz auf mich, das ist nämlich genau das, was ich mir selbst ausgedacht hatte nur eben mit Umweg über Gleichstrom (weil die meisten Relais eben DC Input zu haben scheinen).

Die von dir genannten Elemente sind mir ehrlich gesagt massiver overkill für die 50mA, die ich im Auge habe...

Nun stellt sich die Frage, ob es die Elemente auch in meiner Grössenordnung gibt, sonst muss ich mich zwischen Overkill und sinnlos Aufwand entscheiden ;).

Marco2G

08.01.2018,
15:29

@ Henk

Gibt es ein 230V AC Äquivalent zum Transistor?

Gibt es Dimmer, die standardmässig auf 0 stehen?

Ganz abgesehen davon muss man dann immer aufpassen, dass man Dimmerfähige LEDs kauft...

» Warum nimmst du keinen Dimmer ?
» Damit kann sich jeder das Licht so hell einstellen wie er will/braucht.
»
» lg

Marco2G

08.01.2018,
15:39

@ xy

Gibt es ein 230V AC Äquivalent zum Transistor?

Siehst du einen Grund, warum das nicht funktionieren sollte:

https://www.ebay.de/itm/SSR-25-AA-Solid-State-Relay-Relais-Modul-Temperaturregler-25A-220V-3763/222139843569?hash=item33b89103f1:g:qXkAAOSwbYZXUTrD

Gruss

Marco

xy(R)

E-Mail

08.01.2018,
15:40
(editiert von xy
am 08.01.2018 um 15:49)


@ Marco2G

Gibt es ein 230V AC Äquivalent zum Transistor?

» Die von dir genannten Elemente sind mir ehrlich gesagt massiver overkill
» für die 50mA, die ich im Auge habe...

500mA!

» Nun stellt sich die Frage, ob es die Elemente auch in meiner Grössenordnung
» gibt, sonst muss ich mich zwischen Overkill und sinnlos Aufwand entscheiden
» ;).

Das wird elektronisch nur fehleranfälliger, nicht kleiner oder billiger.

xy(R)

E-Mail

08.01.2018,
15:42

@ Marco2G

Gibt es ein 230V AC Äquivalent zum Transistor?

» Siehst du einen Grund, warum das nicht funktionieren sollte:
»
» https://www.ebay.de/itm/SSR-25-AA-Solid-State-Relay-Relais-Modul-Temperaturregler-25A-220V-3763/222139843569?hash=item33b89103f1:g:qXkAAOSwbYZXUTrD

Hat schon 10mA Leckstrom wegen des Snubbers.

Marco2G

08.01.2018,
15:52

@ xy

Gibt es ein 230V AC Äquivalent zum Transistor?

» 500mA!
»

13W LED auf 230V? Die sind nur 100W äquivalent. Echte 100W Leuchtmittel wüsste ich schon gar nicht wo kaufen...

»
» Das wird elektronisch nur fehleranfälliger, nicht kleiner oder billiger.

Da stimme ich zu

Marco2G

08.01.2018,
15:55

@ xy

Gibt es ein 230V AC Äquivalent zum Transistor?

» Hat schon 10mA Leckstrom wegen des Snubbers.

Will heissen, ich brauche statt 50mA dann 60 mA während des Betriebs oder konstant?

Weil klar wären es 20% mehr Verbrauch, aber auch nur während weniger Stunden in der Woche...

xy(R)

E-Mail

08.01.2018,
15:57
(editiert von xy
am 08.01.2018 um 15:58)


@ Marco2G

Gibt es ein 230V AC Äquivalent zum Transistor?

» » Hat schon 10mA Leckstrom wegen des Snubbers.
»
» Will heissen, ich brauche statt 50mA dann 60 mA während des Betriebs oder
» konstant?
»
» Weil klar wären es 20% mehr Verbrauch, aber auch nur während weniger
» Stunden in der Woche...

Nein, die LED-Lampe wird blinken solange das SSR aus ist.

Marco2G

08.01.2018,
16:06

@ xy

Gibt es ein 230V AC Äquivalent zum Transistor?

» Nein, die LED-Lampe wird blinken solange das SSR aus ist.

Okay, dann ist das definitiv keine Alternative :D.

Sel(R)

E-Mail

08.01.2018,
16:55

@ Marco2G

Gibt es ein 230V AC Äquivalent zum Transistor?

» Hallo allerseits.
»
» Ich habe mir in den Kopf gesetzt, im Badezimmer meine Frau befriedigen zu
» können, ohne dass mir die Retina wegbrennt.
»
» Hmmm, ich glaube, das muss ich genauer erklären :D.

Das ist gut, sonst wäre es für deine Anfrage das falsche Forum. :-D :-D :-D

» Zum Schminken braucht meine Frau logischerweise eine entsprechende
» Ausleuchtung. Wenn ich aber morgens wie ein Zombie ins Bad schlurfe und das
» Licht einschalte, wäre ich über gedämpteres Licht froh. Meine Idee war nun
» in jedem Badezimmerschrank eine Fassung mit einer 60W Birne zu versehen und
» eine mit 100.
»
» Jene mit 100W soll über einen eigenen Taster aktiviert werden.

Dafür hat dir XY die Relaislösung bereits genannt. Viel einfacher wirds nicht.
Andererseits hilft eine Sonnenbrille :-P

Natürlich wäre es auch möglich eine Zeitsteuerung einzubauen. Das Zeitrelais schaltet nach einer gewissen Zeit auf die niedrigere Helligkeit (schwächere Lampe) zurück. Sollte deine Frau dann noch nicht fertig sein, so kann sie ja einen Taster bedienen und die Zeit beginnt von vorn.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Marco2G

08.01.2018,
17:00

@ Sel

Gibt es ein 230V AC Äquivalent zum Transistor?

» Dafür hat dir XY die Relaislösung bereits genannt. Viel einfacher wirds
» nicht.
» Andererseits hilft eine Sonnenbrille :-P

Und dem Vorschlag bin ich gefolgt. Ich freue mich schon aufs Austesten :).

Marco2G

08.01.2018,
17:01

@ xy

Gibt es ein 230V AC Äquivalent zum Transistor?

» Taster und Relais in Selbsthalteschaltung.
» z.B. mit:
» Finder 13.31.8.230.4300
» oder
» Eltako R91-100

Habe mal den Eltako bestellt. Danke für die Hilfe! :)

Marco2G

11.01.2018,
21:04

@ xy

Gibt es ein 230V AC Äquivalent zum Transistor?

» Taster und Relais in Selbsthalteschaltung.
» z.B. mit:
» Finder 13.31.8.230.4300
» oder
» Eltako R91-100

Funktioniert einwandfrei! Danke nochmal für die Hilfe!