Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

silent_max(R)

E-Mail

07.05.2013,
18:28
 

Zum x-ten Male: STK500 und AVR Studio und Windows 7 (Computertechnik)

Hallo und guten Abend liebe Gemeinde.

Wer von euch hat Erfahrungen mit der Installation vom STK500 und AVR - Studio unter Windows 7??

Ich habe von 14 Uhr weg versucht, das AVR-Studio und das STK500 zum Reden zu bringen, aber irgendwie finden die sich nicht.

Inzwischen glaube ich, dass der USB-to-RS232 Adapter kaputt ist oder nicht richtig funktioniert.

Zumindest kam beim Einstöpseln des Adapters die Meldung, dass die Gerätetreibersoftware nicht installiert wurde. Kann es daran liegen?

Wer von euch hat welchen USB-to-RS232 Adapter? Könntet ihr vielleicht noch hilfreiche Tipps geben, wie man das STK500 unter Windows 7 zum Laufen bringt???

Für die Antworten bedanke ich mich im Voraus.

Gruß

Max

--
Where is the madness ...

silent_max(R)

E-Mail

07.05.2013,
19:55

@ silent_max

USB - to - RS 232 - Adapter scheint nicht zu funktionieren

Mein USB - to - RS232 - Adapter scheint nicht zu richtig zu funktionieren.

Weil selbst das manuelle installieren der Treibersoftware hat nichts gebracht...

Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem 4.16er AVR-Studio unter Windows 7??? Oder benutzt ihr die aktuellste Version?

Gruß

Max

--
Where is the madness ...

hws(R)

E-Mail

59425 Unna,
07.05.2013,
20:09

@ silent_max

USB - to - RS 232 - Adapter scheint nicht zu funktionieren

» Mein USB - to - RS232 - Adapter scheint nicht zu richtig zu funktionieren.

Dann probiers aus.
Auf der RS232 Seite Pin RX und TX verbinden, Terminalprogramm laden und sehen, ob Tastendrücke auf dem Schirm erscheinen.

» Weil selbst das manuelle installieren der Treibersoftware hat nichts gebracht...

Dann ist entweder der Stick kaputt, was mit dem Treiber nicht in Ordnung oder der Treiber ist bereits installiert.

hws

geralds(R)

Homepage E-Mail

Wien, AT,
07.05.2013,
20:21

@ silent_max

USB - to - RS 232 - Adapter - Einstellungen

»
» Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem 4.16er AVR-Studio unter Windows
» 7??? Oder benutzt ihr die aktuellste Version?
»
---
Es muss ja nix kaputt sein.

Es könnten einige Einstellungen falsch sein.

English oder Denglish ??? wie geht es dir dabei?

AVR Studio geht unter W7 ganz prima.
... alle alten UND neuen Versionen, Updates,,,,

Gerald
---

--
...und täglich grüßt der PC:
"Drück' ENTER! :wink: Feigling!"

JBE(R)

bei mir zu hause,
07.05.2013,
20:26

@ silent_max

Zum x-ten Male: STK500 und AVR Studio und Windows 7

» Hallo und guten Abend liebe Gemeinde.
»
» Wer von euch hat Erfahrungen mit der Installation vom STK500 und AVR -
» Studio unter Windows 7??
»
» Ich habe von 14 Uhr weg versucht, das AVR-Studio und das STK500 zum Reden
» zu bringen, aber irgendwie finden die sich nicht.
»
» Inzwischen glaube ich, dass der USB-to-RS232 Adapter kaputt ist oder nicht
» richtig funktioniert.
»
» Zumindest kam beim Einstöpseln des Adapters die Meldung, dass die
» Gerätetreibersoftware nicht installiert wurde. Kann es daran liegen?
»
» Wer von euch hat welchen USB-to-RS232 Adapter? Könntet ihr vielleicht noch
» hilfreiche Tipps geben, wie man das STK500 unter Windows 7 zum Laufen
» bringt???
»
» Für die Antworten bedanke ich mich im Voraus.
»
» Gruß
»
» Max

Ich habe mit USB RS 232 Wandler schlechte Erfahrung gemacht, dem bin ich mal messtechnisch auf den Grund gegangen.

1. Die Pegel entsprechen nicht dem RS232 Standart viel zu gering kein Dampf dahinter, zudem einige Empfänger +- 12 - 15 Volt erwarten.

Scheiß 5V misst, alsdann die billigen Wandler das 232 Protokoll nicht vollständig beherschen.

2. Windoof tut sich recht schwer diese Schnittstelle zu unterstützen.

eine echte Schnittstelle ist einfach besser, die Pegel sind Konform und die Signalqualität ist einfach besser auf schlechte Kabel.

Ich habe hier Messgeräte die opto übertragung haben, die Funktionieren nicht mit diesem USB-scheiß weil die Pegel nicht groß genug sind den Optischen Sender zu versorgen der Verlangt min 9V.

Sender und Empfänger müssen passen, Windoof muss RS 232 voll unterstützen, das war ist ist bis heute beschissen ob Paralell oder Seriell Windoof verbiegt diese Schnittstellen, deshalb ist Windoof nicht geeignet als Maschinensteuerung benutzen zu können, ja mit aufwändige Hardware um Timingprobleme zu beseitigen was ein kack.

Deshalb immer ein Rechner mit echter Schnittstelle und Windoof drauf das diese auch unterstützt.

Dieser USB Krückenkrahm nur billiger Konsumermist, will man damit richtig arbeiten nur gemurkse und gebastel bis es läuft wie es soll.

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:

geralds(R)

Homepage E-Mail

Wien, AT,
07.05.2013,
20:49
(editiert von geralds
am 07.05.2013 um 20:51)


@ JBE

USB-RS Adapter

»
» Ich habe mit USB RS 232 Wandler schlechte Erfahrung gemacht, dem bin ich
» mal messtechnisch auf den Grund gegangen.
»
» 1. Die Pegel entsprechen nicht dem RS232 Standart viel zu gering kein Dampf
» dahinter, zudem einige Empfänger +- 12 - 15 Volt erwarten.
»
....
» Dieser USB Krückenkrahm nur billiger Konsumermist, will man damit richtig
» arbeiten nur gemurkse und gebastel bis es läuft wie es soll.

---
Eigentlich heißt das lediglich, den richtigen Adapter zu finden.

Wenn nicht, dann halt einen RS-"Nachbrenner" draufbasteln.

Der USB-Adapter soll halt schon das "volle Programm" einer UART umsetzen können; ok, stimmt schon.

Ich suchte schon auch einige Zeit, bis ich einen USB-RS Adapter für den Lapi fand.
Damit konnte, kann ich bisweilen die notwendigen Parametrierungen,
Programmierungen der Controller, Steuerungen problemlos machen.
Auf Überraschungen musste ich bis jetzt nicht gefasst sein.

Ich sage jetzt mal nicht "der Typ iss es", zB von Aten,
weil es kommt auf dessen Gustos und Watschen an.

Auch ich plädiere auf echte RS Schnittstelle; schlicht, fertig, passt.
.. ist BS unabhängig davon, diese meine Ansicht.

Grüße
Gerald
---

--
...und täglich grüßt der PC:
"Drück' ENTER! :wink: Feigling!"

silent_max(R)

E-Mail

08.05.2013,
17:34

@ geralds

Gekaufter USB - RS Adapter funktionier, weitere Fragen

Hallo liebe Gemeinde.

Ersteinmal vielen Dank für die bisherigen Antworten.

Also ich habe mir heute einen neuen USB-to-RS232-Adapter für 15,98€ gekauft. Den Treiber habe ich schon installiert. Der Laptop und das Board finden sich anscheinend nun, da die LEDs nun wie wild blinken, ohne dass ich einen Code darauf gespielt habe.

Nun hätte ich jedoch noch ein paar Fragen:

1.) Da ich von der Schule noch das AVR-Studio 4.16 nutze, habe ich das installiert.

Verstehe ich das Anlegen eines neuen Projekts richtig, wenn ich wie folgt vorgehe??

-> "New Project" anklicken
-> "Atmel AVR Assembler" für Assembler Code und "AVR GCC" für C Code anklicken
-> "Project name" anklicken und ausfüllen
-> Häckchen bei "Create initial file"
-> "AVR Simulator" anklicken
-> für mein Projekt den ATtiny24 anklicken
-> "Finish" anklicken
-> Los programmieren

2.) Wie bekomme ich den Code dann auf das Board? Einfach auf "Com" klicken oder muss ich zuerst ein .hex File von dem Code erstellen und das dann auf das Board schicken?

3.) Was sagt eigentlich beim Test des Codes das Blinken einer LED aus? Dass ein Ausgang richtig gesetzt wird/wurde?

Über hilfreiche Antworten (vielleicht mit Bildern, damit ich es besser nachvollziehen kann) bedanke ich mich im Voraus.

Gruß

Max

--
Where is the madness ...

silent_max(R)

E-Mail

08.05.2013,
19:01

@ silent_max

Anfängertutorial auf www.mikrocontroller.net

@all:

Auf www.mikrocontroller.net habe ich ein Anfängertutorial gefunden, durch das ich mich ersteinmal durcharbeite.

Hier die Verlinkung:
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tutorial

--
Where is the madness ...

silent_max(R)

E-Mail

09.05.2013,
10:28
(editiert von silent_max
am 09.05.2013 um 10:31)


@ silent_max

Einführungsbeispiel vom Tutorial

Also ich habe einmal folgendes Einführungsbeispiel in das AVR-Studio kopiert:
/* Alle Zeichen zwischen Schrägstrich-Stern
und Stern-Schrägstrich sind Kommentare */
 
// Zeilenkommentare sind ebenfalls möglich
// alle auf die beiden Schrägstriche folgenden
// Zeichen einer Zeile sind Kommentar
 
#include <avr/io.h> // (1)
 
int main (void) { // (2)
 
DDRB = 0xFF; // (3)
PORTB = 0x03; // (4)
 
while(1) { // (5)
/* "leere" Schleife*/ // (6)
} // (7)
 
/* wird nie erreicht */
return 0; // (8)
}
Wenn ich nun auf „Connect“ klicke, erschein bei mir folgendes Fenster:





Wenn ich dann in dem offenen Fenster wieder auf „Connect“ klicke, erscheint bei mir folgendes Fenster:





Wenn ich auf „Abbrechen“ klicke, dann erscheint bei mir folgendes Fenster:






Wenn ich jetzt auf „Road Signature“ klicke, dann leuchtet die Status LED auf dem STK500 ganz kurz rot auf und gleichzeitig leuchten die LEDs 5 bis 7 auf.
Heißt das, dass es nun geklappt hat und dass ich es richtig gemacht habe??
Weil das komische ist folgendes:
Wenn ich diesen Quellcode eingebe





und ich auf Connect -> usw. klicke, dann leuchten die LEDs 5 bis 7 immer noch auf.
Habe ich etwas falsch gemacht?

Gruß

Max

--
Where is the madness ...

hws(R)

E-Mail

59425 Unna,
11.05.2013,
21:09

@ silent_max

Einführungsbeispiel vom Tutorial

» Habe ich etwas falsch gemacht?

Was wolltest du an dieser Stelle?
Ein fertig kompiliertes / assembliertes Hex-File hochladen und brennen oder ein C- Sourcefile neu kompilieren?

hws