Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Freddy

12.03.2010,
19:37
 

XP vs 7 (Computertechnik)

Wollte mit der Frage "XP vs 7" mal eure Meinungen abfragen.

Bin schon mal gespannt was es dazu für pro und contra gibt ...

hws(R)

E-Mail

59425 Unna,
12.03.2010,
19:55

@ Freddy

meiner ist länger als deiner ....

» Wollte mit der Frage "XP vs 7" mal eure Meinungen abfragen.

Und was soll das bringen? Genauso, ob nen PC besser als nen MAC ist oder ein PIC besser als ein Atmel.

Kommt immer drauf an, was man hat und was man will. Solange der XP Rechner das macht, was man möchte, sollte man nicht umsteigen.

Und wenn man unbedingt Aero haben möchte, gibts auch ne "Krücke" für XP.

hws

otti(R)

E-Mail

D,
12.03.2010,
19:57

@ Freddy

XP vs 7

» Wollte mit der Frage "XP vs 7" mal eure Meinungen abfragen.
»
» Bin schon mal gespannt was es dazu für pro und contra gibt ...

War bei meinem Nachbarn, der W7 hat und WLAN nicht ging.
Ein Haufen Schnickschnack, man geht erst mal wieder alles suchen. Nach 2 Jahren meint man dann wieder es könnte nicht anders sein. Man gewöhnt sich schließlich an alles.;-)

--
Gruß
otti
_____________________________________
E-Laie aber vielleicht noch lernfähig

Thomas Z

12.03.2010,
20:50

@ Freddy

XP vs 7

» Wollte mit der Frage "XP vs 7" mal eure Meinungen abfragen.
»
» Bin schon mal gespannt was es dazu für pro und contra gibt ...

XP zu 7 - nix bemerkt (und optischer Schnick Schnack ist mir wurscht)

Notebook
Vista zu 7 deutlich schneller und leiser

geralds(R)

Homepage E-Mail

Wien, AT,
12.03.2010,
21:26

@ Freddy

XP vs 7

» Wollte mit der Frage "XP vs 7" mal eure Meinungen abfragen.
»
» Bin schon mal gespannt was es dazu für pro und contra gibt ...

---
Wer viele bunte Bilder haben will, wird sich freuen.

Größte Frechheit:
Ich darf mir, ne! muss mir einen neuen Rechner kaufen!

gerald
---

--
...und täglich grüßt der PC:
"Drück' ENTER! :wink: Feigling!"

Harald Wilhelms(R)

E-Mail

12.03.2010,
22:39
(editiert von Harald Wilhelms
am 12.03.2010 um 22:40)


@ Freddy

XP vs 7

» Wollte mit der Frage "XP vs 7" mal eure Meinungen abfragen.
»
» Bin schon mal gespannt was es dazu für pro und contra gibt ...

Ein neueres Betriebssystem wird immer einige Features
haben, die ein älteres System nicht hat. Aus dem Grund
würde es wenig Sinn machen bei einem neuen Rechner
XP einzusetzen. Andererseits: Dont touch a running
System. Einen Rechner, der schon einige Zeit gut mit
XP läuft, solllte man nicht unbedingt auf W7 auf-
rüsten. Das würde nur Sinn machen, wenn man spezielle
Eigenschaften von W7 braucht.
Gruss
Harald

ollanner(R)

13.03.2010,
01:12

@ Freddy

XP vs 7

Pro-Contra Funktionsübersichten und Hardwareanforderungen kannst du bei Microsoft selbst zusammen suchen, die haben genug Websites wo man sich informieren kann.

Ich stehe auch auf dem Standpunkt: Never touch a running system! Solange XP noch von Microsoft mit Sicherheitsupdates versorgt wird, gibt es keinen Grund auf Win 7 umzustellen, zumal Rechner bei denen XP gerade so noch läuft unter Win 7 Leistungstechnisch sowas von in die Knie gehen.

Jedoch würde ich mir keinen neuen Rechner mehr mit XP kaufen, sondern nur noch mit Windows 7. Da weiß man wenigstens, dass Windows 7 auf dem Rechner läuft, so wie der im Laden präsentiert wird. (Mal von den ganzen Consumer-Kack Trial und Probeabos, die da vorinstalliert sind mal abgesehen.) Zumal es für die neuste Hardware möglicherweise keine XP-Treiber mehr gibt.

Für Umsteiger ist Windows 7 sicherlich erst mal wieder (auch eine optische) Umgewöhnung, denn Mircrosoft hat einiges umgebaut und verbessert.

Selbst wer mit seinem Vista (wie ich) zufrieden ist, so wie es läuft, braucht nicht unbedingt ein Upgrade.

Und ob man Aero braucht oder nicht, das muss jeder für sich selbst entscheiden, es soll ja noch leute geben, die auch bei XP, Vista, 7 die klassische graue Windows 2000 - Optik einstellen.

--
Gruß
Der Ollanner

ollanner(R)

13.03.2010,
01:24

@ geralds

XP vs 7

» Wer viele bunte Bilder haben will, wird sich freuen.

Stellt deine XP-Kiste deine Urlaubsbilder nur Monochrom dar? :D

» Größte Frechheit:
» Ich darf mir, ne! muss mir einen neuen Rechner kaufen!

Als ob du das nicht schon getan hast wie du möglicherweise von MSDOS nach Windows 95 oder so getan hast. Und von Windows 95 nach Windows 2000 oder XP.

Ich kenn zwar deine Computergeschichte nicht, aber ein Hardware-Upgrade war schon immer erforderlich, jedenfalls kann ich mir das nicht vorstellen, wie man ein Vista auf einem 486er laufen lassen könnte.

http://winhistory.de/more/386/winq.htm
Mal paar Experimente, welcher das langsamste Windows fabrizierte.

Naja Schumi wird auf nem Arabischen Kamel reitend auch keine Formel1 Rennen gewinnen, wenn seine Konkurrenten die neusten F1 Wagen fahren.

--
Gruß
Der Ollanner

Stephan_

13.03.2010,
02:44

@ Freddy

XP vs 7

» Wollte mit der Frage "XP vs 7" mal eure Meinungen abfragen.
»
» Bin schon mal gespannt was es dazu für pro und contra gibt ...

Also bis vor etwa 2 Jahren(können auch schon 3 sein) hatte ich noch Windows98. Damit kam ich klar, aber mein Bekantenkreis machte sich langsam lustig darüber.
Mir war es egal, das Wichtigste lief gut und der alte Rechner machte seinen Dienst.
Nur einige Programme liefen unter 98 bald nicht mehr, die ich auch für die Arbeit brauche.
Da stand er dann schon auf der Abschußliste.
Dann lief das Teil plötzlich nicht mehr und nach ewiger Sucherei hab ich irgendwann die leere Batterie auf dem Bord enttarnt. Dabei war nicht zu übersehen, daß sämtliche Elkos auf dem Board auch noch ausgelaufen waren.
In der Firma wurden dann kurz danach PC´s ausgesondert und ich hab zugegriffen.
Ab da XP und schnellerer Rechner. Etwas Umgewöhnung war erst, besonders bei der komischen Verschachtelung der Ordner(z.B. Eigene Dateien jetzt C:Dokumente und Einstellungen u.s.w.) war bei 98 einfacher oder anders.
Das Hoch- und Runterfahren dauert jetzt auch etwas länger.
Egal, jedenfalls läuft das BS seit dem ohne Absturz ( kam bei 98 öfter mal vor).
Ich hatte mich erst an 98 gewöhnt und war zufrieden, jetzt hab ich mich an XP gewöhnt un bin noch zufriedener.
Zur Zeit kann man das auch kaum steigern, denk ich( für mich).
Klar, das Leben und der Fortschritt geht weiter, aber in der Sache lasse ich ich erst andere durchs Feuer springen. Mein System läuft, mit Aufwärtskompatiblität gibts bei mir noch keine Probleme.
Im Moment sehe ich rein für meine Bedürfnisse keinen Sinn für ein anderes/ neues BS.
XP läuft, Win2000 hab ich übersprungen, Vista ist wohl nicht der Bringer, und W7 überspring ich vielleicht auch.
Solange ich keine für mich sinnvollen Vorteile erkenne, bleib ich bei meinem jetzigen Stand.

Gruß Stephan

Stephan_

13.03.2010,
03:06

@ ollanner

XP vs 7

» Naja Schumi wird auf nem Arabischen Kamel reitend auch keine Formel1
» Rennen gewinnen, wenn seine Konkurrenten die neusten F1 Wagen fahren.
Schumi wäre besser dran mit dem Kamel, wenn da nicht die schnellen Autos von hinten kommen würden.
Für mich ist das nur Geldschneiderei, wenn er Pech hat, setzt er den guten Wagen an die Wand.
Abwarten...

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
13.03.2010,
10:53

@ geralds

Glückliche Um- bzw. Mitwelt (XP vs 7)

» » Wollte mit der Frage "XP vs 7" mal eure Meinungen abfragen.
» »
» » Bin schon mal gespannt was es dazu für pro und contra gibt ...
»
» ---
» Wer viele bunte Bilder haben will, wird sich freuen.
»
» Größte Frechheit:
» Ich darf mir, ne! muss mir einen neuen Rechner kaufen!

<zynisch>
Da hat die Umwelt, äh ich meine Mitwelt, eine riesengrosse Freude daran. Natürlich nicht deshalb, weil Du einen neuen kaufen musstest, sondern weil abermillionen von Usern aus dem selben Grund einen neuen kaufen mussten. Glückliche Um- bzw. Mitwelt. :-P :angry: :-P
</zynisch>

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
13.03.2010,
11:01

@ Harald Wilhelms

XP vs 7

» » Wollte mit der Frage "XP vs 7" mal eure Meinungen abfragen.
» »
» » Bin schon mal gespannt was es dazu für pro und contra gibt ...
»
» Ein neueres Betriebssystem wird immer einige Features
» haben, die ein älteres System nicht hat. Aus dem Grund
» würde es wenig Sinn machen bei einem neuen Rechner
» XP einzusetzen. Andererseits: Dont touch a running
» System. Einen Rechner, der schon einige Zeit gut mit
» XP läuft, solllte man nicht unbedingt auf W7 auf-
» rüsten. Das würde nur Sinn machen, wenn man spezielle
» Eigenschaften von W7 braucht.

Sehr vernünftige Antwort. Ich habe an meinem Arbeitsort noch immer einen PC mit WinXP seit 2003. Jetzt also 7 Jahre alt. Holz anlagen, er funktioniert noch immer gut. Vielleicht auch deshalb, weil ich immer sehr zurückhaltend war mit Neuinstallationen von Programmen. Wobei dies in meinem Fall auch etwas leicht einzuhalten ist, weil ich mit XWin32 sehr oft auf meinem $HOME auf einem Solaris- oder Linuxserver eingeloggt bin und oft Programme benutze, die dort angeboten und auch staendig supportet werden.

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

Elko_Scotty(R)

Homepage E-Mail

13.03.2010,
11:17

@ Stephan_

XP vs 7

Hi,
solange mein XP läuft bleibe ich dabei.

Mein Drucker und Scanner hätten auch keine W7 Treiber.
Gruß
Scotty

--
Nur wer nichts macht, macht keine Fehler
wer keine Fehler macht, wird befördert.

geralds(R)

Homepage E-Mail

Wien, AT,
13.03.2010,
11:37

@ ollanner

XP vs 7

» » Wer viele bunte Bilder haben will, wird sich freuen.
»
» Stellt deine XP-Kiste deine Urlaubsbilder nur Monochrom dar? :D
»
» » Größte Frechheit:
» » Ich darf mir, ne! muss mir einen neuen Rechner kaufen!
»
» Als ob du das nicht schon getan hast wie du möglicherweise von MSDOS nach
» Windows 95 oder so getan hast. Und von Windows 95 nach Windows 2000 oder
» XP.
»
» Ich kenn zwar deine Computergeschichte nicht, aber ein Hardware-Upgrade
» war schon immer erforderlich, jedenfalls kann ich mir das nicht
» vorstellen, wie man ein Vista auf einem 486er laufen lassen könnte.
»
» http://winhistory.de/more/386/winq.htm
» Mal paar Experimente, welcher das langsamste Windows fabrizierte.
»
» Naja Schumi wird auf nem Arabischen Kamel reitend auch keine Formel1
» Rennen gewinnen, wenn seine Konkurrenten die neusten F1 Wagen fahren.
..
Hi,

Eigentlich solltest du schon mich soweit kennen.
Weil ich es schon öfter hier mitteilte.
Ich kenne die Dinger seit Anbeginn ihrer Zeit schon.

Lange bevor ich einen PC als Eigen nennen durfte,
notorischer Pleitegeier ,
sammelte ich dessen Infos, Unterlagen.

Den ersten PC hatte ich mit MSDOS 5, dann Win3.1; kannte nat. auch alle Vorversionen.

Naja, ich sage dir.... mit nem 486 ein W7, abzubilden ist sicher kein Problem!
Richtig ausprogrammiert natürlich.
Die waren später ja mit 4fachTakt recht schnell.
Nur klar, das "Multitasking" wäre mühsam.

Ich kam zb zu keiner Zeit dazu, das XP64 zu installieren, lag somit nur herum.
Das 32bitige reichte völlig aus. War aber zu dieser Zeit MS-Fachhändler.
Tja, paradox ist so manches Leben.

Nun ja, W7 ist nat. net schlecht, ok, keine Rede.
Nur wegen der bunten Systembilder ein W7 64bit? hm,,,,,
blah,blah.... sage ich eher dazu.. erst recht wegen den aber vielen Büro-PC's,
die das nie, echt nie benötigen.

Im Juli hört der XP Support auf, und nun was dann?!?!?....
Mein PC lebt sicher, wenn die Platte nicht hin wird weiter in den nächsten 20 Jahren.
Ok, das Gehäuse und der Akku, - Notebook - PC-Ersatz, müßte auch erneuert werden.
Sonst....

Sogar zeichnen - CAD, Programmieren, Spiele, alles was sonst üblich geht..
.. naja, nur fliegen kann ich mit dem Ding net.
Außer das Ding fliegt mal aus dem Fenster raus, weil....:-P

Irgendwann ist W7 das letzte was man hat, wie XP; und dann.... Was kommt danach?
Dann kannst direkt mit Satelliten plaudern.
Steuern!!, damit der nur für dich deine Fernsehprogramme überträgt.
Naja - hast dann deinen eigen Sat im Orbit. hehe, schön wäre es. Aber wenn es nach MS ginge....

Nun, du bist doch voll auf Linux abgefahren, dann wäre es doch für dich ein Entscheidungsproblem.
Was willst dann verwenden.... eh klar! beides.

Man wird sehen, wie es weiter geht.

Grüße
Gerald

--
...und täglich grüßt der PC:
"Drück' ENTER! :wink: Feigling!"

Harald Wilhelms(R)

E-Mail

13.03.2010,
11:37

@ schaerer

XP vs 7

» Sehr vernünftige Antwort. Ich habe an meinem Arbeitsort noch immer einen
» PC mit WinXP seit 2003. Jetzt also 7 Jahre alt. Holz anlagen, er
» funktioniert noch immer gut. Vielleicht auch deshalb, weil ich immer sehr
» zurückhaltend war mit Neuinstallationen von Programmen. Wobei dies in
» meinem Fall auch etwas leicht einzuhalten ist, weil ich mit XWin32 sehr
» oft auf meinem $HOME auf einem Solaris- oder Linuxserver eingeloggt bin
» und oft Programme benutze, die dort angeboten und auch staendig supportet
» werden.

Bei meinem (alten) Arbeitgeber PTB wurde das Vista
sogar völlig übersprungen, da man keine echten Vorteile
darin sah. Ich denke, man wird jetzt zwar bei W7 ein-
steigen, aber sicherlich noch ein halbes Jahr warten
bis die Kinderkrankheiten überwunden sind und bis man
dem neuen Betriebssystem das "nach Hause (Mikrosoft)
telefonieren" abgewöhnt hat.
Gruss
Harald
PS: Da viele Rechner in der PTB gar keine echten
Computer sind, sondern eher Frontplatten für
teure Messgeräte, laufen auch immer noch einige
mit Win 3 oder WIN95.

Harald Wilhelms(R)

E-Mail

13.03.2010,
11:40

@ schaerer

Superjackpot

» » » Wollte mit der Frage "XP vs 7" mal eure Meinungen abfragen.
» » »
» » » Bin schon mal gespannt was es dazu für pro und contra gibt ...
» »
» » ---
» » Wer viele bunte Bilder haben will, wird sich freuen.
» »
» » Größte Frechheit:
» » Ich darf mir, ne! muss mir einen neuen Rechner kaufen!
»
» <zynisch>
» Da hat die Umwelt, äh ich meine Mitwelt, eine riesengrosse Freude daran.
» Natürlich nicht deshalb, weil Du einen neuen kaufen musstest, sondern weil
» abermillionen von Usern aus dem selben Grund einen neuen kaufen mussten.
» Glückliche Um- bzw. Mitwelt. :-P :angry: :-P
» </zynisch>

Naja, Du kannst Dir ja jetzt einen neuen Rechner leisten
oder warst Du es doch nicht, der den grössten Jackpot
aller Zeiten im Lotto gewonnen hat?
:-)
Gruss
Harald