Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

xy(R)

E-Mail

22.11.2023,
14:25

@ Eierschale

Motor speed control Teil2

» die auch nicht besser arbeiten.

Du bist der ganz große Experte...

Eierschale(R)

22.11.2023,
14:29

@ A_Freak

Motor speed control Teil2

» eine schöne Projektidee, und ich finde deine Lösung clever den Meßbereich
» vom Motorstrom per Spannungsteiler in die Mitte vom ADC-Meßbereich zu
» schieben

danke.

» Mir bereitet nur der zu minimalistische Aufbau etwas Sorgen ob das wirklich
» stabil läuft, vor allem würde ich nicht die Portausgänge paralell schalten
» sondern nur einen nehmen und den mit einem PNP vertärken, außerdem einen
» eigenen Kondensator für den Zündimpuls der nicht die Betreibsspannung
» runterzieht

Die Zündimpulse sind nur 50µs lang, das zieht die Betriebsspannung nicht wirklich herunter.

Im Prinzip würde vermutlich auch ein Port reichen, aber ich hatte nur den BTA10-600BW und der braucht bis zu 50mA Zündstrom und der ATTiny liefert max. 40mA pro Pin.

»
» Außerdem den 1MOhm Widerstand zur Nulldurchgangserkennung auf mindestens 2
» in Reihenschaltung aufteilen zur besseren Spannungsfestigkeit und keinen
» Strom durch die Schutzdioden vom µC schicken, eine BAV99 nimmt fast keinen
» Platz weg

Die internen Schutzdioden werden überhaupt kein Problem mit dem 1/4 mA haben.

Statt des 1MOhm habe ich auf der fast fertigen Platine 2*470kOhm verbaut.

»
» Wenn du Interesse an einer Zusammenarbeit hast würde ich den Hardwareteil
» übernehmen und könnte die nächsten Tage mal einen kompletten Vorschlag
» ausarbeiten, eventuell auch Platine entwerfen und ein bißchen die
» eigentliche Phasenanschnittsteuerung optimieren
»
» Praktisch programmieren kann ich dafür leider nicht

Die Schaltung ist auf Lochraster praktisch fertig, es fehlt nur noch die Verdrahtung des ISP und an MOSI MISO kamen noch 2 Jumper, um ISP zu ermöglichen.
Dann geht es an die Software.



matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
25.11.2023,
00:29
(editiert von matzi682015
am 25.11.2023 um 00:30)


@ Eierschale

Motor speed control Teil2

» Der von mir verbaute 220µF 10V (den Originalvorschlag mit 100µF 6V hatte
» ich nicht da) siebt die paar mA gut, welchen Vorteil hätte ich durch
» "weniger erforderliche Siebung"?
»
» » Direkt am Netz würde ich auch vorzugsweise die 1N4004 einsetzen, die
» 1N4148 bietet dort keine Vorteile, hat aber
» » weniger Reserven, billiger ist sie auch nicht.
»
» In Durchlassrichtung werden die Dioden mit etwa 16mA belastet, in
» Sperrichtung mit etwa 6V. Da hat die 1N4148 reichlich Reserven, was soll es
» bringen 1A-Dioden einzubauen? Ich bekomme sie auch bedrahtet im 5,08mm
» Raster verbaut, was mit der 1N4007 (1N4004 hab ich nicht) schwieriger wäre.
»
»
» Oder doch besser gleich 1N5408?

Würde ich als überdimensioniert bewerten. Bei einem Kondensatornetzteil hat man halt den Einschaltstromstoß vom Kondensator, wobei der durch den in Reihe liegenden 820 Ohm-Widerstand begrenzt wird. Ich habe jetzt nix gerechnet.

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

Eierschale(R)

25.11.2023,
11:55

@ matzi682015

Motor speed control Teil2

» » Der von mir verbaute 220µF 10V (den Originalvorschlag mit 100µF 6V hatte
» » ich nicht da) siebt die paar mA gut, welchen Vorteil hätte ich durch
» » "weniger erforderliche Siebung"?
» »
» » » Direkt am Netz würde ich auch vorzugsweise die 1N4004 einsetzen, die
» » 1N4148 bietet dort keine Vorteile, hat aber
» » » weniger Reserven, billiger ist sie auch nicht.
» »
» » In Durchlassrichtung werden die Dioden mit etwa 16mA belastet, in
» » Sperrichtung mit etwa 6V. Da hat die 1N4148 reichlich Reserven, was soll
» es
» » bringen 1A-Dioden einzubauen? Ich bekomme sie auch bedrahtet im 5,08mm
» » Raster verbaut, was mit der 1N4007 (1N4004 hab ich nicht) schwieriger
» wäre.
» »
» »
» » Oder doch besser gleich 1N5408?
»
» Würde ich als überdimensioniert bewerten. Bei einem Kondensatornetzteil hat
» man halt den Einschaltstromstoß vom Kondensator, wobei der durch den in
» Reihe liegenden 820 Ohm-Widerstand begrenzt wird. Ich habe jetzt nix
» gerechnet.

Die 1N4148 hält laut einem mir vorliegenden Datenblatt für 1s 0,5A aus. Andere Hersteller gehen da sogar bis 1A. Die Aufladung des Kondensator dauert ja noch ein paar ns.