Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

xy(R)

E-Mail

21.09.2023,
22:35

@ Zahnlos72

Frage zu MOSFETS parallel

» » Du weißt ja offensichtlich nicht wie ein Tesla-Trafo funktioniert.
» »
» » Und auch der Rest der Schaltung zeigt fehlende oder falsch verstandene
» » Grundlagen zuhauf.
»
»
» Ich nehme Deine Kritik gerne an und würde mich sehr freuen wenn Du mir die
» fehlenden oder falsch verstandenen Grundlagen erläutern würdest !

Du bist neu hier, sonst wüsstest du, dass ich keine Romane schreibe.

Zahnlos72(R)

21.09.2023,
22:50

@ xy

Frage zu MOSFETS parallel

» Du bist neu hier, sonst wüsstest du, dass ich keine Romane schreibe.

Ja das stimmt, allerdings würde mir ja ein Kurzroman, also ein Prosatext, der einen romanhaften Stoff knapp ausführt auch genügen ....

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
21.09.2023,
23:38

@ Zahnlos72

Frage zu MOSFETS parallel

» » Du bist neu hier, sonst wüsstest du, dass ich keine Romane schreibe.
»
» Ja das stimmt, allerdings würde mir ja ein Kurzroman, also ein Prosatext,
» der einen romanhaften Stoff knapp ausführt auch genügen ....

da kannst Du lange warten

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

xy(R)

E-Mail

22.09.2023,
00:24

@ Zahnlos72

Frage zu MOSFETS parallel

» » Du bist neu hier, sonst wüsstest du, dass ich keine Romane schreibe.
»
» Ja das stimmt, allerdings würde mir ja ein Kurzroman, also ein Prosatext,
» der einen romanhaften Stoff knapp ausführt auch genügen ....

So wie die Kurzreise "Ganz Europa an *einem* Wochenende"...

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
22.09.2023,
01:31

@ Offroad GTI

Frage zu MOSFETS parallel

» » Schaden kann es aber nicht ?!?

» Doch, mit dem zusätzlichen Netzteil und den langen Leitungswegen, baust du
» dir viele parasitäre Elemente ein.
»
» » Was bringt das genau ?

» Definierte Lade- und Entladeströme am Gate.
» Und der Treiber muss natürlich auch möglichst nah am MOSFET platziert sein
» und die lokale Spannung "gut" mit Kondensatoren gepuffert sein. Bei hohen
» Frequenzen heißt "gut" nicht möglichst viel Kapazität (schon gar nicht als
» Elko), sondern verschiedene kleine Keramikkondensatoren und ein 10µF Elko
» o.ä.

Kurze Leitungsführung, IR2110 so nah wie möglich an den MOSFETs, ok; und wäre noch eine Umhüllung des Bereiches IR2110 und MOSFETs mit MU-Metall eine hilfreiche Lösung?

Die beiden Luft-Spulen, primär und sekundär, haben ja ein relativ großes Streufeld, das massive Störungen verursachen kann, oder nicht? In welchem Ausmaß? Kann da mit MU-Metall abgeschirmt werden, der Elektronikteil?

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

Eierschale(R)

22.09.2023,
07:42

@ matzi682015

Frage zu MOSFETS parallel

» » Unter dem Suchbegriff:
» »
» » Power Semiconductor Applications
» »
» » findet sich ein Buch (>600 Seiten), auf dessen Seite 49ff die
» » Patallelschaltung von MOSFET behandelt wird.
»
» Mich interessiert das auch, aber ich bekomme kein Buch mit >600 Seiten
» angezeigt.

Goggle:
Power Semiconductor Applications jfsimon.net

Offroad GTI(R)

22.09.2023,
08:06

@ Zahnlos72

Frage zu MOSFETS parallel

» Hohe Induktionsspannungsspitzen messe ich aber auch ohne der
» Teslaspule.....also auch wenn ich nur eine Primärspule dran habe ....
Richtig, da stand ich auf dem Schlauch :lol2:
Die normale Diode hat an der Stelle keine Wirkung.


» Wenn die Tesaspule angeschlossen ist dann steht sie ca. 3m entfernt vom
» Aufbau !
Immer noch recht nah, bei diesen energiereichen Entladungen.

Die Ansteuerschaltung und der 'fliegende Aufbau' bleiben aber Murks.

Es gibt doch so viele Schaltungsvorschläge im Internet...

Gast

22.09.2023,
11:14

@ xy

Frage zu MOSFETS parallel

» »
»
» Hast du dir den Murks selbst ausgedacht?

:-D

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
22.09.2023,
15:27

@ Eierschale

Frage zu MOSFETS parallel

» » » Unter dem Suchbegriff:
» » »
» » » Power Semiconductor Applications
» » »
» » » findet sich ein Buch (>600 Seiten), auf dessen Seite 49ff die
» » » Patallelschaltung von MOSFET behandelt wird.
» »
» » Mich interessiert das auch, aber ich bekomme kein Buch mit >600 Seiten
» » angezeigt.
»
» Goggle:
» Power Semiconductor Applications jfsimon.net

Ich danke Dir! :-)

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

Zahnlos72(R)

24.09.2023,
22:19

@ matzi682015

Frage zu MOSFETS parallel

» Cool, noch mit dem roten Steckbrett des Kosmos R & E 1 - Baukastens oder
» so, E100 oder E101. Diese Klemmen können aber auch maximal 500mA oder eher
» weniger, denke ich. Hier ist mein Rohbau (Elektronik ist noch nicht fertig)
» mit 6 Lüftern:
»
»
»
»
»
»


Hallo !

Hab ich grad erst gesehen, dass Du mir auch Bilder von Deiner coolen Coil geschickt hast .
Alle Achtung ganz schön groß und ein Mega - Topload.....wo liegst Du denn da mit der Resonanzfrequenz und ist sie da nicht sehr von der Umgebung beeinflussbar in Bezug auf Frequenz ? Also mit Topload ist das bei meiner so und deshalb hab ich es weggelassen !

lG

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
24.09.2023,
22:37
(editiert von matzi682015
am 25.09.2023 um 00:39)


@ Zahnlos72

Frage zu MOSFETS parallel

» » Cool, noch mit dem roten Steckbrett des Kosmos R & E 1 - Baukastens oder
» » so, E100 oder E101. Diese Klemmen können aber auch maximal 500mA oder
» eher
» » weniger, denke ich. Hier ist mein Rohbau (Elektronik ist noch nicht
» fertig)
» » mit 6 Lüftern:
» »
» »
» »
» »
» »
» »
»
»
» Hallo !
»
» Hab ich grad erst gesehen, dass Du mir auch Bilder von Deiner coolen Coil
» geschickt hast .
» Alle Achtung ganz schön groß und ein Mega - Topload.....wo liegst Du denn
» da mit der Resonanzfrequenz und ist sie da nicht sehr von der Umgebung
» beeinflussbar in Bezug auf Frequenz ? Also mit Topload ist das bei meiner
» so und deshalb hab ich es weggelassen !
»
» lG

Ich weiß nicht, ob das alles so funktioniert wie ich das mit dem Toroid gemacht habe, und überhaupt... es ist halt im Vergleich zu dem Aufbau des Autors, der das nicht in einem Gehäuse eng aneinander gepackt hat, sondern so Freiluft, fliegender Aufbau, und ich habe die Befürchtung, daß das eben nicht geht, so wie ich mir das vorstelle, aber ich probiere es halt mal aus. Die Feldstärken sind ja außerordentlich hoch, und HF, und die Elektronik mit CMOS aufgebaut. Vielleicht muß ich es noch niederohmiger machen. In der Original-Bauanleitung aus dem Inet hat der zwei Kugeln mit Spitze obendrauf gemacht. Da steht was von 270kHz Resonanzfrequenz, und hiervon habe ich das her (mit dem Laden dauert es einige Sekunden, ich weiß nicht, wieso):

edit: und wenn das nicht funktionieren sollte, dann steht es halt so als Blickfang, der theoretisch funktionieren sollte :-D

https://www.oocities.org/tjacodesign/tesla2/tesla2.html

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

Zahnlos72(R)

25.09.2023,
21:54
(editiert von Zahnlos72
am 25.09.2023 um 21:55)


@ matzi682015

Frage zu MOSFETS parallel

»Die Feldstärken sind ja außerordentlich hoch,


Wie misst Du diese ?


und HF, und die
» Elektronik mit CMOS aufgebaut. Vielleicht muß ich es noch niederohmiger
» machen. In der Original-Bauanleitung aus dem Inet hat der zwei Kugeln mit
» Spitze obendrauf gemacht. Da steht was von 270kHz Resonanzfrequenz, und
» hiervon habe ich das her (mit dem Laden dauert es einige Sekunden, ich weiß
» nicht, wieso):
»
» edit: und wenn das nicht funktionieren sollte, dann steht es halt so als
» Blickfang, der theoretisch funktionieren sollte :-D
»
» https://www.oocities.org/tjacodesign/tesla2/tesla2.html


Alles sehr interessant !
Hast Du da unter der Coil eine blaue Kondensatorbank ?

bigdie(R)

25.09.2023,
22:15

@ matzi682015

Frage zu MOSFETS parallel

» » Was bringt das genau ? Die Flanke am Gate müsste lt. Oszibild ja den
» » MOSFET richtig steuern ?!?
» » Lasse mich da gerne aufklären ...
»
» Z.B. ein IR 2110 oder ein IR 2153.
»
» »
» » lG
Mosfets für große Ströme sind quasi intern parallel geschaltete Mosfets. Je mehr Strom der Mosfet schalten kann, um so größer wird seine Gate Kapazität und um so größer werden die Impulsströme, die man braucht um den "Kondensator" schlagartig umzuladen. Denn statisch ist er entweder durchgesteuert (wenig Verlustleistung, weil Spannung DS Niedrig oder offen, fast keine Verlustleistung, weil kein Strom. Nur im Moment des Umschaltens hat man nennenswerte Spannung und Strom gleichzeitig. Und deswegen muss man diesen Moment möglichst kurz machen oder möglichst selten. Und dazu braucht man halt am Gate einen Schalter der aktiv gegen + schaltet und auch aktiv gegen Masse um die Gatekapazität zu laden und zu entladen mit hohem Strom in kurzer Zeit.

Zahnlos72(R)

26.09.2023,
20:39

@ bigdie

Frage zu MOSFETS parallel

» Mosfets für große Ströme sind quasi intern parallel geschaltete Mosfets. Je
» mehr Strom der Mosfet schalten kann, um so größer wird seine Gate Kapazität
» und um so größer werden die Impulsströme, die man braucht um den
» "Kondensator" schlagartig umzuladen. Denn statisch ist er entweder
» durchgesteuert (wenig Verlustleistung, weil Spannung DS Niedrig oder offen,
» fast keine Verlustleistung, weil kein Strom. Nur im Moment des Umschaltens
» hat man nennenswerte Spannung und Strom gleichzeitig. Und deswegen muss man
» diesen Moment möglichst kurz machen oder möglichst selten. Und dazu braucht
» man halt am Gate einen Schalter der aktiv gegen + schaltet und auch aktiv
» gegen Masse um die Gatekapazität zu laden und zu entladen mit hohem Strom
» in kurzer Zeit.

Hallo Bigdie !

....deshalb ist es ja schon komisch, dass ich mit meiner Ansteuerung einen leistungsfähigeren MOSFET wie den IRFP460 ohne Probleme ansteuern kann ( fast keine Erwärmung ), obwohl dieser fast 5 nF GS Kapazität besitzt im Vergleich zu dem IRF740 welcher einzeln weit weniger als 1 nF GS Kapazität aufweist !
Eventuell liegt es auch an dem RDS On Widerstand ....

lG

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
26.09.2023,
23:39

@ Zahnlos72

Frage zu MOSFETS parallel

» » Du bist neu hier, sonst wüsstest du, dass ich keine Romane schreibe.
»
» Ja das stimmt, allerdings würde mir ja ein Kurzroman, also ein Prosatext,
» der einen romanhaften Stoff knapp ausführt auch genügen ....

Nun geht es aber sehr in die Belletristik und in die prosaische Darstellung :-D :-P :-) ich finde aber auch, daß Du, xy, schon mehr antworten könntest als immer nur diese einsilbigen statements.

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry: